29 Februar 2012

Für alle Chalkboard Fans...

unter euch!






Trotz mangelnden Enthusiasmus von Herrn W., der meiner Idee so gar nichts abgewinnen konnte, und dem beim Betreten des Wohnzimmers erst mal ob der fehlenden Fotoserie von uns die Lade runterfiel, habe ich frühlingshafte Gefühle für unsere neue Esszimmerecke.


Tja, haben sich nun zur netten Tafelrunde 3 Chalkboards Tafelwandbilder gesellt.



"In der Küche ja, aber im Wohnzimmer!?"  so lauteten die Worte des Entsetzens von Herrn W., der aber in Sachen Deko immer als letzter von meinen Plänen erfährt. (Aus bestimmtem Grund sei angemerkt)

JA!



Linkes Bild von Sophia. Bild in der Mitte als Denkanregung. Bild rechts Lieblingsmotive.


So hab ich's gemacht:

Ich habe 3 häßliche Keilrahmenbilder (von K** im Abverkauf um je einen Euro *grins*) mit Tafellack (erhältlich in jedem Baumarkt, ca.14€) lackiert (3-4 Schichten).

Kreide und fertig sind die wandelbaren Wandbilder, bei denen auch die Kleinen die Hand anlegen können!

Inspiration lieferte mir davor meine eigene Chalkboard-Kategorie!