07 Mai 2012

DiY Blumenkinder




Ich hab euch bereits vorgewarnt: In Zukunft wird es einige Hochzeits-DiYs hier im Blog regnen!
Also nichts für Heiratsunwillige;) Aber auch die kann ich besänftigen: viele Bastelideen eignen sich auch für andere mehr oder weniger feierliche Einsätze oder einfach für den Alltag.

Mein zweiter Streich nach der Verlobungsanzeige ist ein Blumenkinderaccessoire passend zu einem dieser Kleider für das Fräulein. Die Entscheidung fiel schwer1, wurde aber nach langem Hin und Her bereits getroffen. Ein Kriterium war ja zumindest klar: es mußte Elfenbein sein und nicht Weiss.



Die Blumenkinderkleider fand ich übrigens hier


Fräulein Giftzwergin präsentierte sich heute wieder einmal von ihrer besonders widerspänstigen Seite und war während der Aufnahmen vollkommen ausser Rand und Bang. WARUM weiss dann eigentlich keiner so richtig. Eine Nahaufnahme erspare ich euch somit heute. *gg* Tja, wenn sie nicht will, dann will sie nicht und basta.


                                 Die Blumen habe ich nach dieser Anleitung angefertigt. >Klick<





Für die Blumen habe ich in meiner Version Reste von Futterstoffen verwendet. Sie sind glänzend und dünn, eignen sich daher genauso gut wie Satin, Taft oder Organza. Man kann auch zarte weisse Federn miteinarbeiten, sieht auch ganz nett aus!


Wünsch' Euch einen guten Start in die Woche!

Tina


P.S. Meine themenbezogenen DiYs findet ihr in der Kategorie Hochzeit!

Kommentare:

  1. Das Fräulein hat eben auch mal einen schlechten tag (oder zwei oder drei) ... wenn sie dann Blümchen streuen darf, wird alles gut! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar:) Das Blumenkörbchen steht auch schon frisch lackiert bereit!
      LG

      Löschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!