17 November 2014

DiY Weinhachtswichteln


Als das Fräulein und ich gestern Filzbälle rollten, wurde mir klar: Filzbälle rollen hat schon fast was Meditives. Oder vielleicht lag es an der Erkältung, dass ich in einen völlig entspannten Dämmerzustand geriet. Während ich den Filz in die Seifenlauge tauchte und zwischen den Handflächen rollte und rollte, und trotz größter Mühen noch immer störrische Fäden wie wild abstanden und sich zu allerletzt auch noch unschöne Knötchen bildeten, waren die fleißigen Hände des Fräuleins inzwischen mit dem nächsten exakt gerundeten Bällchen fertig. "Wie sie das nur so perfekt hinkriegt?" murmelte ich vor mich hin. Für das Fräulein hingegen glich unser lustiges Schauspiel eher einem Wettbewerb, in dem nur eine die Perfektion eines Bällchens beherrschte. Mit skeptischem Blick beäugte sie meine buckligen Resultate und brach in schallendes Gelächter aus...

Fräuleins kugelrunde Bällchen haben wir zu Weihnachtselfen weiterverarbeitet. Wie ihr die doch recht filigranen Männchen nachmachen könnte, zeige ich euch heute.







Und so habe ich es gemacht:


Flügel aus Filz ausschneiden. Per Knötchenstich umrunden. Einen Kreis für den Hut mit einem Keil ausschneiden. Überlappend aneinanderlegen.


Zusammenheften und mit Knötchenstichen rundherum besticken, Zwei kleine Köcher mit einer etwas dickeren Nadel stechen und in der Mitte geknickten Blumendraht durchfädeln. Die Enden einrollen.


2 Augen aufmalen (Porzelaine Painter). Pfeifenputzer mittig knicken und die Enden einschlagen. Ineinander hängen. Auf den Flügeln mit Heißkleber fixieren.


Innenseite des Hutes mit Heißkleber bestreichen. Hut auf den Kopf setzen und gut festdrücken. Filzball auf den Kopf kleben. Auf die Flügel kleben.

Voilá!




Kommentare:

  1. Ohhh die sehen ja wunderbar aus *.*
    So eine süße Idee ♥
    Ich glaube ich fange durch dich auch noch das Filzen an :-)
    Alles liebe deine Vani von Kristallzauber

    AntwortenLöschen
  2. Aber Achtung: Suchtfaktor-vor allem bei den Filzkugeln, von denen kann man einfach nicht genug bekommen, vor allem, wenn man mehrere Farben zur Verfügung hat:)

    lg tina

    AntwortenLöschen
  3. Moi, sind die süß!!! Darf ich der Pia gar nicht zeigen, sonst will sie auch gleich losbasteln, und wir haben zurzeit noch ein anderes Projekt im Arbeitszimmer liegen... ;-)
    glg, Dagmar

    AntwortenLöschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!