31 März 2015

DiY Palmkätzchen-Kranz mit Federn und Rosen


Palmkätzchen gehören zu Ostern wie Eier und Eierfarben. Wie gelbe Miniküken mit schwarzen Knöpfchenaugen und Schokoosterhasen in Glitzerfolie. Palmkätzchen sind für mich ein Ostersymbol aus der Kindheit. Geschmückt mit vielen selbstbemalten Eiern und bunten Bändchen fieberte ich als Kind dem Osterfest entgegen. Hie und da fanden sich ein paar Zweige blühender Forsythien in der Vase. So einen typischen Osterstrauß gab es jedoch im Haus titantina noch selten. Viel lieber mag ich es, herumzuexperimentieren und Neues mit Altem zu kombinieren. Bei den Palmkätzchen wusste ich anfangs haargenau, was daraus entstehen sollte. Obwohl ich in Punkto Kranzflechten zwar mit Blümchen und Co Erfahrungen wie im Herbst sammeln konnte, war es doch eine anfängliche Herausforderung, die Palmzweige zu einem runden Etwas, das noch dazu ansprechend und gewissermaßen symmetrisch aussehen sollte, zu drapieren und zu winden. Palmzweige sind wie jede Weide relativ biegsam, doch meine Exemplare musste ich davor ein wenig mit Wasser beträufeln, bis die gewünschte Elastizität gegeben war.



Die flauschigen Federn, die ich einst auf einem Spaziergang gefunden hatte, kamen nun endlich zum Einsatz, genauso wie die getrockneten Rosen. Damit das Geflecht auch wie ein Nest aussah, habe ich weiße Eier ausgeblasen und mittig platziert. Obwohl ich ursprünglich geometrische Eier daraus machen wollte (mit Washi Tape und so), blieben es im Endeffekt rein weiße Eier, um dem Nest nicht zusätzlich die Show zu stehlen.

Und siehe da, ein paar Zwetschken-Zweige aus den Weingärten, die mir bereits von der Ferne rosa entgegen leuchteten, kamen auch mit auf den frisch dekorierten Wohnzimmertisch.


       Auch Herr Osterhase hat sich hinter dem Nest verschanzt und wartet auf seinen großen Tag.
Wie ein Großteil meiner Keramiksammlung wie Vasen und Dekoobjekte stammt auch er vom Caritas Lager. Was für ein Glück für mich, dass die meisten BesucherInnen wohl an der Kitschecke vorbeirauschen und die Zwerge, Miniblumentöpfe, Teelichtständer und anderes Getier keines Blickes würdigen!



So, und jetzt sehe ich mich mal auf Euren Blogs um, welche Oster-DIYs sich da so tummeln!

Wünsch Euch noch einen schönen Tag! Eure