17 Februar 2016

Petite Bordeaux fürs Fräulein


Eine gefühlte Ewigkeit hatte ich schon nichts mehr für das Fräulein genäht. Der Kleiderschrank des Zwerges wurde aufgefüllt, und wie es bei den Babygrößen so ist, kann innerhalb kürzester Zeit bereits die nächste Kleidergröße genäht werden, da die Minis leider viel zu schnell rauswachsen. Somit bin ich bezüglich Babykleidung immer drauf und dran, am Ball zu bleiben, was sich mitunter als gar nicht so einfaches Unterfangen herausstellt, da Ruben mit seinen knappen 5 Monaten (wo ist nur die Zeit hin!?) nicht mehr ein so drastisches Schlafbedürfnis an den Tag (und die Nacht) legt wie in den Anfangsmonaten. Dennoch stand für mich fest: das Fräulein soll ein neues Kleidungsstück bekommen. Als ich die ersten Bilder des neu erschienenen Schnittes für den Mantel Petite Bordeaux sah, stand für mich auf Anhieb fest: so einen Mantel braucht das Fräulein! Und ich! Da das EBook als Kombipaket für Klein und Groß erhältlich ist, musste ich zuschlagen. Der dicke Walkstoff eignet sich perfekt für kalte Temperaturen, und mein Modell wird eine leichtere Übergangsvariante sein, jedoch mehr dazu später!



Verlinkt: Kiddikram, aws
Ist sie nicht schon groß geworden, das Fräulein? Elsa ist zwar ganz große Liebe, Prinzessinnen nicht nur im Fasching heiß begehrt, aber inzwischen hat auch sie Gefallen an gedeckten Farben, vor allem den Grautönen, gefunden. I Like!!

Damit der Mantel auch noch nächste Saison passt, habe ich den Mantel sicherheitshalber in Größe 122/128 genäht. Eine gute Entscheidung, auch wenn die Ärmel, die wir einfach hochkrempeln, noch etwas zu lang sind. Und der Schnitt fällt ohnehin etwas oversized aus. Und sollte es wieder Minusgrade haben, ziehen wir einfach einen dicken Pulli drunter!



 Als Verschluss habe ich einen alten Dufflecoat-Verschluss verwendet, den Sophia selbst ausgesucht hat. Zwar verbesserungswürdig, da er leider immer aufgeht, aber auch das werden wir noch hinkriegen. Irgendwelche Tipps auf Lager? Austauschen oder umnähen?

                  Wünsch' euch noch einen schönen Donnerstag! Eure Tina


Kommentare:

  1. Liebe Tina,
    jetzt habe ich eben deinen Blog entdeckt und bin begeistert. Sehr schöne Bilder.
    Das ist ein wirklich toller Mantel. Gern komme ich wieder vorbei und werde noch etwas bei dir stöbern. Ich freue mich sehr, wenn du auch einmal bei mir vorbei schaust.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  2. Solche Knebelverschlüsse kann man manchmal damit austricksen, dass man die Schlaufe einfach ein Stück zusammennäht oder abbindet/-wickelt, damit nur gerade so der Knopf noch durchpasst. Vielleicht hilft's.
    Ansonsten sehr mondän der Mantel und das Fräulein ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Tipp, werden wir ausprobieren! :-)
      lg Tina

      Löschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!