04 Februar 2011

Tierfreuden bei Minusgraden

Die Woche ist in Windeseile vertsrichen, weshalb ich leider erst jetzt-gezählte 5 Tage danach-dazu komme, ein paar Fotos einzustellen. Für mehr wird immer die Zeit zu knapp. Es müssen heute noch ein paar Kisten angefüllt werden, Umzugsvorbereitungen, damit wir nicht vor einem vollendeten Chaos die Wohnung verlassen müssen. Ist zwar erst Ende März, aber wer uns (Herrn W.und mich) kennt, der weiss, dass man sich nicht früh genug vorbereiten kann.
Gut, zurück zu den Fotos! Es war zwar kalt, aber echt toll. Wenn man sich nur warm genug anzieht, ist der Tiergarten immer eine Reise wert. Sehr empfehlenswert in der Winterszeit, da man gegen keine Touristenscharen und Unmengen an Schaulustigen gewappnet sein muss, die einem die Sicht verstellen, was ganz schön nervig sein kann, vor allem in der Sommerhitze und mit einem wahnsinnig ungeduldigen und zappeligen Kleinkind im Schlepptau. Hatten wir alles schon mal ->

Und zum Vergleich: 6 Monate später:





Die Kleine schwärmt noch immer:"Bär,runter...Fische...Miaumiau...Pfampf (Elefant)...Muuuh...Uhu,Baum...."

So, und jetzt kann der Frühling kommen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!