01 Dezember 2011

#22 Naschwerk

Das erste Beauty where you find it im Dezember...Ähmm, apropos Dezember...war nicht erst Sommer?!...Die Zeit vergeht echt wie im Flug.

Ich bin überzeugt, das donnerstägliche Fotoprojekt ist heute voll von leckeren Bäckereien der kreativen Bloggerbackmeisterinnen. Ich zähle mich dezidiert nicht dazu :-) Filigranes Keksebacken ist nicht unbedingt meines.Naja, auch nicht schlimm, oder?

...Dafür gibt's bei mir heute Naschwerk der ganz besonderen Art.



Nicht für unsere Gaumenfreuden bestimmt, sondern für die Singvogelgemeinschaft unserer heimischen Gärten. Ein bißchen Ökofreak ist mir nach meiner einschlägigen gymnasialen Laufbahn schon hängengeblieben *lach*



Die Naschereien für die Vögelchen sind superleicht gemacht und transportieren durch die Ausstechformen weihnachtliches Flair nach Draussen.








titantinas's Lieblingsvogel


Wünsch Euch einen entspannten ersten Dezember!

Tina

Kommentare:

  1. sieht lecker (und sehr hübsch) aus… hast Du probiert? beste Grüsse aus Paris (wo es noch zu früh zum Vogelfüttern ist… wärmster November der letzten 100 Jahre oder so…)

    AntwortenLöschen
  2. liebe tina
    genau solche futterherzen wollte ich gestern auch werkeln. hab ich auch. herrje gab das eine schweinerei... ich probier dann mal deine variante, scheint sehr vielversprechend zu sein :-)
    schöne bilder übrigens!
    herzlich
    michèle

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich, wenn sie euch gefallen!
    Aufgrund des Backpapieres hat sich die Schweinerei in Grenzen gehalten...aber ich bin da schon abgehärtet..meine Tochter ist praktiziert Fingerfood;-)
    Und ja, die Vögel lassen sich momentan schon sehr bitten..die Mandeln kommen aber extrem gut an!
    lg tina

    AntwortenLöschen
  4. Siht wunderbar aus, fehlen nur noch die Gäste. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  5. What are the goodies for the birds!

    AntwortenLöschen
  6. Deine Nascherei ist wundervoll - da wäre man (Frau) doch gerne Vogel.
    Super Bilder! Und danke für das "Rezept".
    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Deines ist aber auch ein nettes Naschwerk!

    AntwortenLöschen
  8. Das lässt ja richtig Vogelherzchen höher schlagen! Dann kann ja jetzt der Winter kommen... ;) Und es sieht dazu auch noch wunderschön dekorativ in der Korkenzieherweide aus!
    LG die annemi

    AntwortenLöschen
  9. Die schönste Vogelfuttervariante, die ich je gesehen habe!!!
    Ganz wunderbar!

    Gruß,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  10. Du Vogelfood Designerin...und ich hab draußen so olle grüne Nylonsäckchen hängen....die armen Vögelchen die uns besuchen...lach...eine tolle Idee !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Boah, das sieht soooo lecker aus!! In eurem Garten würde ich als Vogel auch gern wohnen.
    Liebe Grüße! Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde das sieht total lecker aus. Auch wenn es nicht für uns bestimmt ist.

    LG Annett

    AntwortenLöschen
  13. Danke Euch! Hätt' ich ja nicht gedacht, dass meine vogelfutterdeko so gut ankommt!

    Seid alle lieb gegrüßt!

    AntwortenLöschen
  14. Halllo,

    was fuer eine schoene und vorallem Sinnvolle Idee fuer die Voegel soetwas zu machen...

    GLG von Conny

    AntwortenLöschen
  15. Das hatten wir für dieses Jahr auch wieder vor, nur leider sind uns nun die Vögel abahnden gekommen. Dabei hat es Ende Oktober so gut angefangen ... von einem Tag auf den anderen waren sie verschwunden ... woran das wohl liegt?
    Tolle Fotos auf jeden FAll!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Tina,
    Mandeln sind für Vögel schädlich, weil sie Blausäure enthalten. Man kann das auch in einigen Foren nachlesen. Ansonsten sieht das Futter aber lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  17. O das wußte ich nicht! Also, dass die Mandeln Blausäure enthalten schon, aber dass sie für die Vögel gefährlich sind, nicht! Also Finger WEG von Mandeln!

    AntwortenLöschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!