23 Dezember 2011

Häkelei im Kindergarten

Sophia ist anders. Das hat sie schon in ihrer Lebensminute demonstriert.
Obowohl sie lange ein Trage,-und Stillkind war, war sie immerzu am Schreien. Sowohl beim Spazierengehen im Marsupi als auch zu Hause. Waren wir auf Besuch, war sie oftmals wie ausgewechselt.
Aus dem einstigen Schreibaby ist inzwischen eine Frohnatur mit willenstarkem Charakter geworden, das Gesellschaft liebt.

Wir befinden uns heute in der Kindergarten-Testphase, Tag 4. Ist man es von den Neulingen gewöhnt, dass sie tendentiell anfänglichen Widerstand leisten, ist auch das Fräulein auf Revolte unterwegs.
Mit dem kleinen feinen Unterschied: Sophia liefert sich nicht beim Abliefern in den KiGa eine einstündige Wut,-und Schreiattacke mit allem was dazugehört, sondern BEIM ABHOLEN ! Heute war es so schlimm, dass sogar die Nachbarn (im Auto) besorgt stehenblieben und nachfragten, ob eh alles im Lot sei...

...Ja ja, es ist vieles im Leben eines Kindes nur eine Phase....

Um mir die Stunden an Wartezeit im Kindergarten -etwas abgesondet von der Gruppe zwecks Eingewöhnung- zu verkürzen, mußte Wolle und Häkelnadel her.

Planlos drauf losgehäkelt






war das Endresultat ein mitwachsendes Hängerchen mit Stoffträgern.



Um die Taille abgenommen und im Rockteil wieder zugenommen, ist gar keine Hexerei!

Leider konnte ich Sophia heute nicht überzeugen, das Kleid nochmals anzuziehen. Sie ist noch immer am Schmollen und ärgert sich über die 2 Wochen Weihnachtsferien...

Wünsche euch noch einen schönen Abend!

Tina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!