28 Januar 2012

Im Kaufladenfieber

Jahre haben mein selbstgemachtes Amigurumi Obst, Sushi und viele andere Lebensmittel im Schrank ihr Dasein gefristet.

Nun war es endlich an der Zeit, einen Kaufladen für's Töchterlein zu besorgen. Lange habe ich herumüberlegt zwischen selbermachen oder kaufen. Da ich von hier weiß, dass Selbermachen nicht zangweise Geldersparnis bedeutet, aber dafür umso mehr Freude bei der Umsetzung bringt, war die Entscheidung keine einfache!

Letztendlich hab ich dann doch hier zugeschlagen, da ich das Preis-Leistungsverhältnis OK fand, und ich muss sagen, ich habe es keine Minute bereut!


















Der Laden war von mir fix aufgebaut. Besonders praktisch finde ich die Theke und die ausziehbaren Laden. Und die Tafel!



Den unteren Teil der Theke (Spanplatte) habe ich mittels Sprühkleber und Lieblingsstoff (ich mag Äpfeldesign. Könnt' ihr euch auch an das hier erinnern :-) ) überzogen.  Paßt wie ich finde auch gut zu dem Rot des Kaufmannsladens.



                      Die Utensilien habe ich allesamt selbst angefertigt.




Wie ihr von hier wißt: Zitronen dürfen natürlich nicht fehlen :-)


                                 Zur Abwechlsung ein mal ein paar Süssigkeiten:









Die Idee für die Kartoffeln, die Nudeln, die Milch, die Eier und die Fische stammt übrigens von hier!

Na, auch Lust aufs Einkaufen bekommen?

Ich sag euch, dass macht jede Menge Spass...und bestimmt erhält unser Kaufaden auch stetig Zuwachs!

LG Tina

Kommentare:

  1. ach deine Sachen sind immer so schön... was soll ich da immer schreiben :)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende mit eurem Lädchen :)
    Lubi

    AntwortenLöschen
  2. Da bekommt man wirklich Lust aufs Einkaufen. Der Laden ist toll und besonders die Utensilien sind der Hingucker. Deine Kleine wird bestimmt viel Freude damit haben.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. alles so so so so wuuuundervoll <3

    AntwortenLöschen
  4. What a gorgeous kitchen! Love the crochet food :)

    AntwortenLöschen
  5. das ist ja toll! ich freue mich schon wenn mein baby in das alter kommt dann mach ich auch so süsse bonbons <3 liebe grüsse!

    AntwortenLöschen
  6. Einfach nur toll. Ich kenne die meisten Anleitungen und finde die Sachen auch total süß und will ich auch unbedingt für Fräulein P. machen. Nur leider habe ich noch nichts geschafft. Und du zauberst gleich so viele. Ich bin beiendruckt.
    lg uas Tirol
    creat.ING[dh]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versteh ich, man braucht da wirklich viel Zeit! Die gehäkelten Sachen liegen schon seit Jahren im Kasten rum. Momentan geht häkeln gar nicht gut neben dem Fräulein...das war als Baby einfacher!
      GLG

      Löschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!