18 Januar 2012

Schlafzimmer Refreshing

Ein paar neue Details sind in unser Schlafzimmer eingezogen. Obwohl ich es ja an und für sich gern bunt mag, sind im Vergleich dazu Badezimmer und auch Schlafzimmer in dezenten Tönen gehalten.
Und da ich Farben so gerne mag, hat jedes Zimmer eine andere Wandfarbe. Unter der Bedingung, dass es nicht zu schrill werden würde, habe ich auch Herrn W.davon überzeugen können. Aber irgendwie sind sich da die Männer ähnlich- habe ich zumindest den Eindruck- dass sie bezüglich Farbgebung die Frauen Hand anlegen lassen. So haben wir unserem Schlafzimmer eine schwedische Tapete mit hellblauer Wandfarbe auf der gegenüberliegenden Wandseite verpaßt.








Mein ganzer Stolz ist die bei der CarLa gefundene alte Decke mit detailvollen Lochstickereien und Klöppeleinsätzen. Ich war ja lange auf der Suche nach so einer alten handgemachten Decke, die auch von den Maßen für das Doppelbett paßte.



Neu dazu gekommen ist das Kissen. Ihr kennt den Stoff bestimmt noch von hier.




Mit Blick auf die Stickrahmenbilder und durch den Spiegel ins Nähzimmer


Kommentare:

  1. ich finde dein schlafzimmer wahnsinnig schön... da träumt man sicher gut...

    das radieschenshirt ist auch super...

    und vielen dank für die hintergrundmusik <3

    glg sandra

    AntwortenLöschen
  2. wunderschön, ich finde das Schlafzimmer sollte ganz schlicht, pastell gehalten werden, damit man sich wirklich entspannen kann, genauso wie das Auge :)
    Die Decke ist der Hammer, ich bevorzuge Zuhause nur weiße Bettwäsche mit oder ohne (lieber mit) Lochsstickerei oder Köppelspitze...
    Eine richtige Entspannungsoase :)

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich, dass mein Schlafzimmer euch gefällt!
    Ich hab echt lang herumüberlegt ob dunkel oder heller Anstrich , hab mich aber dann im Endeffekt für das Pastell entschieden und bin mit der Entscheidung ganz zufrieden!

    AntwortenLöschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!