07 April 2012

Von Karotten und Knöpfen

...und von Zuckerl für den Kaufmannsladen. Ja! Er hat wieder mal Zuwachs erhalten. Ich wollte nicht alle entstandenen Bonbons mit Knopfloch wegen der gelungenen Spirale in der Mitte durchlöchern.







 Somit sind ein paar Zuckerl entstanden...frisch aus dem Ofen bei 110°C... und, wenn ich schon mal orangefarbenes und grünes Fimo bei der Hand habe...Karotten!



                   
                      Passend zur Osterzeit für den kleinen Hasen im Hause.



 

               Sie machen sich auch gar nicht so schlecht im Vintage Eierbecher!


Last but not least: die Knöpfe.  Sie sind in einer derartigen Vielzahl entstanden, dass ich noch nach einer passenden Verwendung suchen muss und ich mir getrost für die nächsten 2 Jahre keine Gedanken über Lollipopknöpfe mehr machen brauche *flüsteron:es gibt sie nämlich auch noch in einer anderen Farbvariante *flüsteroff




P.S.: Eine Anleitung für die Fimoknöpfe findet ihr bei Lifinchen!





Kommentare:

  1. Die sind ja toll geworden! Dieses Knopf-Projekt habe ich auch schon seit Monaten im Hinterkopf und die Utensilien da, aber bisher fehlte mir einfach die Zeit, seufz.... vielleicht sollte ich mich doch mal dranwagen ? Habe gestern auch Knöpfe gemacht, aber anders... guck mal :-)

    http://haekelliebe-von-isadora.blogspot.de/2012/04/schrumpffolie.html

    AntwortenLöschen
  2. Die Knöpfe sind toll! Auch die Kette ist ganz süß!

    Wünsche dir "Frohe Ostern"!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    achja, die Folie habe ich hier gekauft, denn vor Ort gabs die bei uns auch nicht:
    http://www.ebay.de/itm/290676780629

    PS: wann hast du denn das Gewinnpäckchen auf die Reise geschickt?tte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke für den Link. Schau ich mir gleich an:)
      Der Brief ist gleich am Montag weggegangen! Vielleicht hat sich die Post wegen Ostern verspätet? Schade, ich hattee es eben vorausschauend so eingeplant, dass gie Gewinnerin sich schon zu Ostern freuen kann:(

      LG Tina

      Löschen
  4. Die sind ja süß geworden. Ich möchte auch irgendwann man probieren, ob ich Knöpfe oder so Anhänger für die Kosmetiktaschen aus Fimo zustande bringe. Wenn ich deine süßen Dinger sehe, dann juckt es mich fast in den Fingern. Aber ohne Fimo..... hmmm.... sollte ich vielleicht vorher mit Salzteig probieren
    lg dh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gibt es aber och viel schönere Varianten als meine. Aber für die Premiere sind sie ganz passabel...ich brauch' auch schon wieder Fimonachschub. Bei uns ist nämlich inzwischen eine ganze Babapapa-Familie entstanden:)
      GLG

      Löschen
  5. super, die knöpfe und vor allem die knöpfe! fimo: will ich jetzt auch- sofort- bitte! hast nicht noch was übrig *lach*?

    liebste grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  6. Achja, wie hast du eigentlich bei den Fimoknöpfen das innere wie eine Schnecke bekommen? Wäre super, wenn du es mir kurz mailen könntest. haekelliebe_isadora@t-online.de. LG, Yvonne

    AntwortenLöschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!