27 Mai 2012

Diy Ringkissen

Nach etwas längerer Zeit und noch vor dem obligaten titantina'schen Wochenendrückblick nun noch schnell ein Hochzeits-DIY am Sonntag.





Wie immer war ich auf Schnäppchenjagd aus, aber sowohl auf dem grossen Ersteigerungsmarkt als auch in diversen Geschäften vor Ort konnte ich nichts Passendes finden. Enwteder waren mir die Ringskissen zu opulent ausgestattet (ich mag ja an sich Spitze, aber aber deren Einsatz ist meist auch nicht gerade sparsam gestaltet. Ausserdem ist ein relevanter Faktor auch die Qualität!). 

Also. ran ans Werk, so schwiereig konnte es ja nicht sein.



Verwendete Materialien:

  • Rockinnenfutter (glänzender Futterstoff) upgecycelt
  • Füllwatte
  • Schleifenbändchen (die schneide ich immer von den neu gekauften Kleidungsstücken ab und verwende sie vielseitig)
  • 2 Bänder (Bella****)
  • 2 umfunktionierte Bllümchen in Altrosé (waren vormals auf Haarspangen drauf)
  • 1 Haarspange mit Steinchen (original eingesetzt)

Gesamtkostenpunkt für Bänder: ca.2€







1. Rockinnenfutter 2x quaderförmige ausschneiden.
2.Bänder übereinander an jeweils 2 gegenüber liegenden Ecken mit Stecknadeln fixieren und in der Nahtzugabe festnähen (Achtung:Rutschgefahr)
3.Knappkantig absteppen, an einer Seite ca.eine 5cm grosse Wendeöffnung lassen.
4.Wenden. Ecken vorsichtig herausdrücken. Band  mit gaanz wenig Heißklebepistole an dem Polster fixieren.
5.Blümchen mit Heißklebepistole anbringen. Die Haarspange mit Steinblümchen einfach an die Bänder stecken.
6.2 dünne Bändchen fest knoten, überstehende Reste abschneiden. Knoten in der Mitte des Kissens platzieren und nun von der Innenseite (Wendeöffnunf ist ja noch offen) gut festnähen.
7.Polster mit Füllwatte füllen.
8.Effekthalber die Schleife nun von innen nochmals festnähen, nun aber den Faden durch das gesamte Kissen ziehen inklusive Füllung, sodaß eine "Grube" entsteht und man an der äusseren Unterseite des Kissens wieder rauskommt.
9.Schleife binden. (an diese werden dann die Hochzeitsringe gefädelt)

FERTIG! 


Wünsch' Euch ein schönes verlängertes Wochenende...und ich verabschiede mich in den Garten zum Grillen:)

Tina



Kommentare:

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!