29 Mai 2012

DiY Tischnummern





Da sich das Datum in sehr schnellen Schritten nähert, 



ist Kleinarbeit angesagt. Die grobe Organisationsphase ist bereits Geschichte *puh*.

Jetzt heißt es nur warten und Däumchendrehen bis das Kleid nun endlich ankommt, damit ich mit den passenden Accessoires weitermachen kann.


Inzwischen hat mir das Fräulein im Garten bei strahlendem Sonnenschein unter die Hände gegriffen und ein paar runde Steine, die wir Tage davor während eines Spaziergangs an einem Fluss eingesammelt hatten, lackiert.




Die Nummern mit Acryllack bemalt und in beinahe Sekundenschnelle waren die Tischnummernsteine getrocknet. Da die Tafel ja im Freien stattfinden wird (hoffe ich innigst:)), mußte es was Stabiles sein, das auch bei Wind noch an Ort und Stelle blieb. Und zugleich waren die Setine von anderem Nutzen: Sie sollten als Beschwerer für die Menükarten dienen.






Kommentare:

  1. eine hübsche idee! ich drück ganz fest die daumen, dass es ganz, ganz trocken bleibt!

    liebste grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich hoffe auch stark. Wir haben zwar eine Schlechtwetteralternative aber draussen ist's halt viel schöner:)
      LG

      Löschen
  2. das ist eine schöne idee... nimmer lange musst du warten :)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja, stimmt, nimmer lang! Die Zeit vergeht wie im Flug, was mich dann immer enorm in Stress versetzt, weil noch so viel organisiert gehört!

      GLG

      Löschen
  3. Tolle Idee. Simpep aber dennoch gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Simpel muss es bei mir immer sein, auch beim Nähen :)
      LG

      Löschen
  4. Genial....gefällt mir! Wirst sehen, ihr werdet herrliches Wetter haben! Bin schon ganz aufgeregt.....du wahrscheinlich noch mehr! *lach*....und freue mich über viiiiiele Fotos!

    GLG Karin

    AntwortenLöschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!