05 Juni 2012

DiY Flip Flops



Wir wünschen uns schon alle sehnsüchtig den Sommer herbei und hoffen, dass es mit der Regnerei (zumindest bei uns hier in Österreich) bald ein Ende nimmt, nicht wahr?

Die beste Zeit, um sich einstweilen mit Sommerschuhen zu bewappnen und das sommerliche Schuhrepertoire aufzurüsten. Man weiss ja nie, vielleicht steht morgen wieder sommerliches Badewetter vor der Tür!


Ich mag an und für sich Flip Flops sehr gerne. Nur fand ich meine Modelle ein wenig langweilig.
Auf einfache Weise und in nur wenigen Handgriffen kann man nämlich Flip Flops je nach Belieben upcyceln.

So hab ich es gemacht:

Unterseite: Stöpsel entfernen.
    
2 Stoffreste zuschneiden je ca.60x10cm und durch das obere Loch fädeln. Mit Schere beim Stopfen nachhelfen.  Gut festknoten, bis der Knoten in die Einkerbung paßt. Eventuell mir Heißkleber fixieren (Achtung: Kann später nur schwer ausgetauscht werden!)



Vorderseite: in 1cm Abstand Stoffbahnen doppelt verknoten. Ein zweiter Knoten folgt auf den ersten.

Anprobe: Die Bänder sollten von der Länge her zu dem Fuß passen. Paßgenau in die Löcher führen.

So sollte das Ganze nun aussehen.Je nach Belieben können die Innenseiten der Bänder mit Heißkleber so fixiert werden, dass sie offenen Seiten nach innen eingeschlagen werden. So verhindert man einen "fransigen" Effekt.
                      
                      Nun wie in Bild 2 vorgehen und Bänder an der Unterseite fixieren.

FERTIG sind die neuen alten Flip Flops!

Kommentare:

  1. Schön sehen die aus! Da muß es doch mal wieder was werden mit dem Sommer... Regnerische Grüße aus Leipzig, marja

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen richtig toll aus. Dann bekommt man wenigstens keine Blasen von den manchmal harten Riemen die manche zwischen den Zehen haben.
    Aber diese Knoten, stören die nicht beim laufen??
    Oder habe ich da jetzt nen Denkfehler??
    LG Maya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoppla, wo ist denn jetzt meine Antwort hin!?
      Ich bin da auch sehr empfindlich, was diese harten Riemen betrifft, vor allem bei gekauften Exemplaren aus Leder ist mir das aufgefallen. Schauen nett aus und sind total unbequem.

      Diese Knoten werdenso fest und klein wie möglich geknotet und passen dann haargenau in die Einkerbungen/Einbuchtungen, die sich an der Unterseite befinden, ein (sieht man, wenn man die alten Riemchen wegschneidet).

      Und nein, ich spüre überhaupt nichts von den Knoten, hab's soeben nochmals anprobiert!:)

      LG Tina

      Löschen
  3. Äußerst schick. Auf die Idee, sie selber zu gestalten, wäre ich gar nicht gekommen. Wie gut, dass es das Bloggersystem - und dich - gibt ;-))))))))))))))))))
    Der Regen hörte heute auf. Ab morgen soll der Sommer zurück kommen. Hmmmmm. Möglicherweise aber nur mit Flip Flops.

    Grüßle
    Manou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, bei uns ist es herrscht noch immer Aprilwetter...


      LG Tina

      Löschen
  4. oh schick!
    Ob das auch mit Puzzlematten geht?
    Wäre mangels recyclefähiger Flipflops im Haushalt direkt einen Versuch wert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh was für eine tolle Idee! Das wäre ja vom Material her total passend!
      Nur das Ausschneiden stell ich mir schwierig vor:)
      LG Tina

      Löschen
  5. tolle idee, vllt werde ich das auch mal probieren, aber nicht mit alten flip flops, die gefallen mir alle ganz gut :-D sondern dann mit neuen günstigen flip flops!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soll ich gestehen? Ich hab auch ein neues Billigsdorfermodell wie wir hier so schön sagen, hergenommen;)
      LG Tina

      Löschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!