16 August 2012

DiY Numero 4.Pimp my shoe

Was Schuhe betrifft, habe ich als bekennde Flachtreterin (mit seltenen Ausnahmen) hohe Ansprüche.





1.nicht zu hoch
2.trittfest
3.hoher Tragekomfort
4.Naturmaterialien
5.Absatz nicht zu schmal
6.nicht zu klobrig



Nach intensiver Suche und recherche vor Ort in diversen Brautmodengeschäften bin ich auf mein Traumpaar gestossen, das vor allem in Sachen Tragekomfort nicht zu übertreffen ist. Es ist im urprünglichen Sinne ja eigentlich gar kein Hochzeitsschuh, sondern ein SAlsa-Tanzschuh. Weiche luftgepolsterte Innenledersohle und -man staune da nicht schlecht!- bequemer als jede Ballerina.

Die Schuhe stammen übrigens von hier.




Die Sohle wurde von mir mit Schablone und Arylfarbe gepimpt. Am besten eignet sich hierfür ein Schwamm (Herkömmlicher Schwamm für die Abwasch leistet hier bestens seine Dienste). Die Marabu Federn waren ursprünglich für die Deko gedacht und wurden mittels Heißkleber an die Innenseite angebracht.


Und da es sich bei diesem Modell um Satinschuhe handelt, können sie danach jederzeit umgefärbt werden. Und werden mit mir so manches lateinamerikanische Tanzparkett unsicher machen:)



Kommentare:

  1. Oh wie schön, da bin ich ja nun lanbgsam wirklich, wirklich gespannt, was das Gesamtoutfit sagen wird.

    Einen lieben Gruß

    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Moin, also das mit dem Herz auf der Sohle finde ich richtig cool...Solche Details liebe ich...Danke für die Inspiration!

    HH-Hedi-Hamburg

    AntwortenLöschen
  3. huhu!

    deine hochzeits DIY find ich super, ich bin auch schon ganz gespannt!

    Lg
    Silvia

    AntwortenLöschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!