08 Oktober 2012

Eulalia zum Anstecken

Im September ist Eulenzeit angesagt.
Sei es in Form von Naturalien aus dem Wald oder als Kissen, Eulalias sind immer herzlich willkommen.

Das Fräulein hat es natürlich wie die Mama erwischt und darf deshalb eine Eulaliabrosche ihr eigen nennen. Egal ob Jacke, Weste oder Bluse, Eulalia ist immer mit dabei...



...und träumt vom Mond.




Eulalia besteht übrigens zur Gänze aus Filz, Stickgarn, Füllwatte und Anstecknadel.

Kommentare:

  1. Das ist eine entzückende Eule!!!!
    Wunderschön!!
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Oh ist die entzückend!
    lg
    eulalia

    AntwortenLöschen
  3. O joe das ist ja Herzallerliebst...lach

    GLG Conny

    AntwortenLöschen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: titantina(at)hotmail.com Infos zum Datenschutz auf diesem Blog