14 Februar 2013

titantina's herzwoche7: Erbeerherzen zum Vernaschen

Guten Morgen mit Herz!

 Passend zum Valentinstag und zu Nic's donnerstäglichem Fotoprojekt hagelt es bei mir heute süsse Herzen zum Frühstück.

Ein herziges Valentinsdessert, das im Handumdrehen gezaubert ist.







Man benötigt hierfür nur:

  • 2 Erdbeeren, in Scheiben geschnitten
  •  2 Fertigpackungen Blätterteig
  • Nutella
  • Erdbeermarmelade


Zum Rezept geht es hierlang 





Um den Tee des Lieblingsmannes zu süssen, kommen unsere selbstgemachten Zuckerherzen zum Einsatz.





Ihr benötigt:

eine Eiswürfelform, 250g Kristallzucker, Speisefarbe, 1 Teelöffel Wasser, über Nacht trocknen lassen.




Kommentare:

  1. maaa voll ♥ig, danke fürs zeigen du liebe! hab einen schönen valentinstag, ich lass ein extra ♥ für dich da!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Andrea!
      Dir auch einen wunderschönen Valentinstag!

      GLG

      Löschen
  2. dann werd ich den Morgen gleich mit Zuckerherzen beginnen ;o)
    Meine sind leider nur gekauft :o( aber dank Deines Tipps wird das gleich anders werden...
    Liebe Grüße
    alex.

    AntwortenLöschen
  3. Hach, wie süüüüüüüß!
    Herzallerliebst
    ANNi

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. WOW - das sind aber total coole Herz-Leckereien ♥ das mit den Zuckerherzen ist eine toole Idee - I like :)Danke für deinen schönen Beitrag!
    liebe Grüße, Josi

    AntwortenLöschen
  6. Ein herzig-süßer Post.
    Liebe Grüße Billa

    AntwortenLöschen
  7. schöne Idee! :)

    Liebste Grüße, Lise

    AntwortenLöschen
  8. Hui, süß! Im wahrsten Sinne des Wortes .
    Liebe Grüße Mickey

    AntwortenLöschen
  9. Oh, was für eine niedliche Idee!

    ErdbeerHerzige Grüße,

    Anna

    AntwortenLöschen
  10. Ohh, wie lecker!! hübsche Idee!!
    lg mamani
    mamaniblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: titantina(at)hotmail.com Infos zum Datenschutz auf diesem Blog