16 Dezember 2013

Fjord? Nein, Ottenstein!

Dem Lieblingssee statte ich normalerweise am liebsten so in der Mitte des Jahres oder ein bißchen später, wenn  sich die Wassertemperatur bei 24 Grad einpendelt, einen oder mehrere Besuche mit Schwimmscheiben und Bikini und wenn möglich mit Schlauchboot auf dem Dachträger, ab.



Dieses Mal hatte ich zwar den Bikini nicht mit, aber dafür Levi im Schlepptau. Der schlaue Jungspund genoss mindestens genauso wie ich die warmen Sonnenstrahlen und die gefühlten 8 Grad im Schatten.



Es war tatsächlich so herrlich warm, dass ich direkt neben dem Ufer auf dem Gestein der Sonne fröhnte. Und das ohne Jacke.



Er bestaunte Wasser in Gestalt eines Sees zum ersten Mal und wagte sich sogar mit 2 Pfötchen ins kühle Nass.


 Als Retriever wurde ihm ja die Liebe zum Wasser sozusagen in die Wiege gelegt. Na, ich bin schon gespannt auf nächsten Sommer!





            Ich wünsche euch einen schönen Start in die letzte Adventwoche!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!