13 Juni 2014

Von Türen und Fenstern





 
Ewig lange ist es her, dass ich Aufnahmen von Häusern, deren Eigenheiten und Skurilitäten aufgenommen habe. Je mehr  morbider Charme und Farbentupfer, umso bester. Die geschichtsträchtige Kellergasse in der Nachbargemeinde schien mir sehr passend und hielt heute Morgen ein paar Überraschungen für mich bereit. Zu oft bin ich schon gedankenvertieft daran mit dem Auto vorbeigerauscht und habe ihr viel zu wenig Beachtung geschenkt. Heute war es an der Zeit, sie genauer unter die Lupe zu nehmen. So gewöhnlich sie auf den ersten Blick erscheinen mag, so detailgetreu ist sie bei näherer Betrachtung auf den zweiten Blick. Da es mir die alten geschwungenen Fassaden der Weinkeller besonders angetan haben, zieren heute deren Türen und Fenster den heutigen Freitagspost. Und da ich momentan von Fenstern und Türen nicht genug bekommen kann, fungieren auch gleich ein paar Häuser meiner Gemeinde als Fotomotiv. Also, auf in die Fenster- und Türenrunde!











 








Welches ist Euer Favorit? 


Habt noch einen schönen Wochenendanfang!







1 Kommentar:

  1. Du ahnst gar nciht wie viele Fenster und Türfotografien sich auf eminer Festplatte befinden... :-)

    AntwortenLöschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!