09 Oktober 2014

DiY Schlüsselanhänger Diamant


Ich hoffe, mit den Diamanten verhält es sich nicht so wie mit den Eulen oder den Matrioschkas. Matrioshkas waren zur Beginn meiner Nähkarriere, DIE Kultfigur schlechthin und zierten eines meiner ersten Webbänder. Irgendwann kam dann auch die Phase und ich denke, diese hat gerade ihren Höhepunkt erreicht, wenn ich mich so in den Läden umsehe, in der die Regale von Billigprodukten überschwemmt wurden und der Markt von den Kultfiguren ziemlich gesättigt ist. Sehr schade, wie ich finde, obwohl ich gestehen muss, dass mich die Eulen nach wie vor ein klein wenig in den Bann ziehen, vorausgesetzt es handelt sich um individuell hergestellte Unikate.

Da die liebe Lisa wieder zur Linkparty ruft, bin ich auch wieder mit dabei bei ihrer Linkparty !





Wie auch immer, Kultobjekte hin oder her, und seien sie auch dem aktuellen Trend unterworfen, ich bin ein Fan.
Das heutige D.i.Y ist in wenigen Schritten gemacht und ein echter Hingucker: der Eppler Brillant aus Fimo!


Einen Diamanten aufzeichnen. Meiner ist frei erfunden, es finden sich aber Schablonen im Netz.
Mit schmaler Schnittkante ausschneiden. Die Eckpunkte mit einem Schaschlikspieß durchstechen. Fimo flach walzen.


Diamantschablone auf dem Fimo platzieren. Ausschneiden. Nun durch die vorhin gestochenen Löcher der Schablone hindurch die Punkte auf das Fimo übertragen.
Im Backrohr durch Erhitzen fest werden lassen (nicht mehr als 130°C). Mit einer Nadel von der Rückseite auf die Vorderseite stechen.

Diamanten auf Filz platzieren und die Umrisse auf den Filz übertragen. Ausschneiden. Filzlasche und Schlüsselring mittig oben platzieren. Die Rückseite mit Heißkleber bestreichen und den Filz festdrücken. Fertig!






1 Kommentar:

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!