20 November 2014

Stars & Stripes Kuschelkissen

Da ein Arbeitskollege von Herrn W. in Kürze seinen 50er feiern wird, habe ich mich schon mal anlässlich einer bevorstehenden USA Reise *wink an meine lieben LeserInnen aus den Vereingten Staaten* an die Nähmaschine geschmissen und eifrig vorgearbeitet. Es machte Riesenspass, aus Stoffresten, für die  übrigens wieder mal alte Fleecedecken Verwendung fanden, einen superkuscheligen Polster für schöne Träume mit Symbolcharakter -es brilliert ja nur ein Stern anstatt der insgesamt 13 und die Stripes sind auch in der Unterzahl- zu entwerfen. Für den geschichtsträchtigen Schriftzug von Martin Luther King  kam das gute alte Stempelset in Verwendung, wobei ich die Stempelbuchstaben vor dem Druck mit Stoffmalstift angemalt habe, damit sich nichts auswäscht.








Alleine bei dem Gedanken an die weitläufigen Naturparks und die schier unendliche Weite wie sie für die Vereinigten Staaten typisch und die in Europa nicht mehr vorhanden ist, möchte ich am liebsten meinen 7 Sachen packen und den grauen Novembertagen hier in Österreich entfliehen,  ihr erinnert euch an das gestrige Post! Wer weiß, vielleicht geht irgendwann ja noch ein Traum, wie ihn Nic verwirklichte, und die traditionellen legendären Calbe Cars die Hügel rauf und runter zu fahren, in Erfüllung.


Das Kissen ist superschnell zu nähen und hat an der Rückseite einen Hotelverschluss. Für mich die gängigste Variante beim Nähen von Polstern, da ich sie total praktisch finde und sie am Einfachsten zu nähen ist. Bei der Anzahl an Kissen, die ich immer wieder im Zuge der Umgestaltung der Wohnzimmerdeko nähe, ein Riesenvorteil!


In diesem Sinne: nichts ist unmöglich:)






1 Kommentar:

  1. Hey:)
    Das Kissen gefällt mir sehr gut♥
    Ganz liebe Grüße,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!