27 Juli 2015

DiY Henkelschoner Maxi Cosi


Die Mamis unter Euch können bestimmt ein Lied davon singen: Babyschalen sind zwar praktische Begleiter und für die Autofahrt unerlässlich, aber je größer das Baby, desto schwerer und unhandlicher sind sie. Vor allem durch die Gewichtszunahme des Babys kann das Tragen der Schale ganz schön einseitig Rücken und Armbeuge der TrägerInnen belasten. Um das Tragen über der Armbeuge ein wenig zu entlasten, habe ich den Henkel mit einer Art Cosy ausgestattet. Damit ich auf extra Bespielung (die ja im Grunde bei Babys gar nicht notwendig ist, oder?) verzichten kann, habe ich einfachkeitshalber eine Art Mobile auf dem Henkelschoner integriert.


Der Henkelschoner ist im Handumdrehen genäht, etwas aufwendiger gestalten sich dann die Anhänger fürs Mobile...aber auch das macht echt Spaß!

DiY Babyschale



Aussen- und Innenstoff rechts auf rechts legen. Die Mitte der breiteren Kante markieren. Auf dem Strich nochmals quer die Mitte markieren. So wie 3cm Abstand von der äußeren Kante. 


Die Enden des Webbandes mit Feuerzeug schmelzen und auf der Markierung mit den Schlüsselringen auf der Abstandsmarkierung platzieren. Rundherum von rechts absteppen, sodass bei den Ringen ein Freiraum bleibt.


Die beiden Stofflagen rechts auf rechts legen. Rundherum festnähen, dabei eine Wendeöffnung an einer der schalen Seiten lassen. Die Ecken vorsichtig einschneiden. Wenden. An der zugenähten schmalen Seite den Kletter von rechts feststeppen.

Schaumstoff ein wenig einrollen und der Länge nach hineinschieben. Kanten der offenen Seite nach innen einschlagen und feststecken. Knappkantig festnähen und danach auf der anderen Seite den 2. Kletter festnähen.

Nun fehlen nur noch die Mobileanhänger! Je nach Lust und Laune können diese auf den Ringen mittels Bändchen (in meinem Fall Textillederbändchen) ganz easy angebracht werden.

TIPP: Wer mag, kann den mittleren Ring einfach weglassen und nur an den Seiten 2 Ringe platzieren. Ich habe beide Varianten ausgetestet, aber finde die Beschriebene optimal, da sie das Tragegefühl in keiner Hinsicht verschlechtert, und auch optisch ansprechender für's Baby ist.


Mehr Baby-DiYs gibt's in nächster Zeit zu sehen, immerhin läuft der Countdown und der Geburtstermin rückt näher und näher! 8 Wochen und dann ist es so weit...bleibt nur zu hoffen, dass sich der Zwerg noch aus der Steißlage dreht. Inzwischen probiere ich mal die indische Brücke:)

                                                                            Macht's gut! Eure




Kommentare:

  1. Sehr, sehr schön!
    Ich beneide dich gerade dafür nicht zwei linke Hände zu haben wie ich! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Kam aber auch alles erst mit der Zeit...in der Schule war ich die volle Niete im Nähen! :)

      Löschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!