20 Januar 2016

Eulen Hoodie Friis



Aktuell ist es bei uns so richtig kalt. Minusgrade stehen an der Tagesordnung und neben Fellsack, Fäustlingen und dicker Haube zählt der Schneeanzug zu unseren täglichen Begleitern auf den Kinderwagenausfahrten. Damit das Baby auch warm genug eingepackt ist, darf eine warme Schicht darunter natürlich nicht fehlen. Zu meinem aktuellsten Lieblingsschnitt zählt der wandelbare Friis Hoodie von DiY Lolletroll, den ich bei meinem ersten Probemodell sozusagen, in einen Eulenhoodie in Rauchlbau verwandelt habe.



Eulen sind nämlich bei uns nach wie vor hoch im Kurs und noch lange nicht passé, auch wenn ich das vor einiger Zeit schon mal gedacht hätte. Von Eulen, Füchsen und anderem Waldgetier können wir uns einfach nicht satt sehen. Noch dazu, wenn sie in kuschelweichem Fleece mit gefütterter Kapuze, die schön geräumig ist und beim noch so verhassten "Über-den-Kopf-Ziehen" den Zwerg kaum stört, daherkommen.


Die Füße habe ich mich Füllwatte gestopft und auf die Vorderseite Augen mit Knöpfen, Schnabel und Eingriffstasche appliziert.


Schnitt Retro Hoodie Friis
verwendete Materialien: Stretch Fleece, Fleece, Jersey
Verlinkt bei: kiddikram, sew mini

Na, gefällt euch mein neuer Hoodie? Das Fräulein war ganz hin und weg und hat ein Modell mit Eule auf ihre Wunschliste gesetzt. In "Mädchenfarben" versteht sich. Obwohl ich ja finde, das Blau würde ihr auch sehr gut stehen!

                                              Macht's gut! Eure Tina


Kommentare:

  1. Hach, wie süß! Da wünscht man sich, nochmal ein Baby zu sein...
    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
  2. Wie putzig ist das denn. Allerliebst.
    Alles Liebe Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich mega niedlich!!
    Bin ganz vernarrt in den Hoodie ;-)
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Uli! Wir sind auch ganz verliebt in den Hoodie :-)

      Löschen
  4. wie niedlich *_* vor allem die kleinen Füßchen der eule sind mega süß :) liebe grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. hehe, die gefüllten Füße sind ja großartig. Da sind die kleinen Händchen bestimmt immer ordentlich dran und fummeln an den Füßchen rum. Niedlich schaut der Pulli aus. Mützen aufsetzen geht bei uns übrigens auch gaaaar nicht. Alles chic und alles fröhlich - sieht der Kleine aber die Mütze oder merkt, dass ich sie aufsetzen will, schlägt das Lächeln SOFORT um und es wird laut. Hmmm, scheint wohl "normal" zu sein. Umso schöner die Kapuze!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das stell ich mir gerade bildlich vor :-) die Zwerge haben es schon in sich! So süß aber schon so gewieft, und das mit ein paar Monaten! Mützen sind mal so mal so, am meisten Gezeter gibt es bei Pullis, Schneeanzug und allem, wo die Hände mit rein müssen. Da kann einem schon mal heiß werden, wenn der Kleine so richtig loslegt und man schon selber in voller Wintermontur herumsteht.
      Alles Liebe!
      Tina

      Löschen
  6. Wow! Soooo süß! Sieht gar nicht so schwer aus, aber auf die Idee muss man erstmal kommen. *daumenhoch*

    So einer würde meinem "Oilen"-Fan sicher auch sehr gefallen. *gg*

    LG
    Simone (die gleich mal hier bleibt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Simone, danke für deine lieben Worte!
      Schön, dass es dir hier gefällt :-)
      LG Tina

      Löschen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: titantina(at)hotmail.com Infos zum Datenschutz auf diesem Blog