16 März 2016

Nähen fürs Baby: Panda-Set


Als ich diesen fröhlichen Panda-Sweat sah, war es eindeutig Liebe auf den ersten Blick. Das Senfgelb oder "Mustard" ist eine Farbe, die gute Laune macht, umso mehr, wenn einem lachende Pandas entgegenblicken. Da der Miniheld kontrastreiche und vor allem geometrische Muster genauso wie ich liebt, dachte ich mir, es muss nach dem Eulenhoodie ein weiterer Retro Hoodie Friis her. Ich mag den Schnitt total gerne, da er ruckzuck genäht ist und seine weite Kapuze total bequem und locker fällt, und sich somit auch das Gezeter beim "Überdenkopfziehen" in Grenzen hält. 
                                                verlinkt: creadienstag kiddikramsew miniseasonal sewingcrealopee, kostenlose schnittmuster linkparty, made4boys

Passend zu dem Hoodie ist ein Paar Tippy Toes entstanden, an denen ich mich -leider erfolglos- in der kleinsten Größe schon mal versucht hatte, was aber an dem kleinen Bündchenausschnitt aus nähmaschinentechnischer Sicht scheiterte. Diesmal hat jedoch alles auf Anhieb super funktioniert. Der Panda passte exakt auf den vorderen Zuschnitt, und auch die gewählte Größe war optimal: nicht zu groß und nicht zu klein, damit die Babyfüße noch ein wenig Bewegungsfreiheit haben. Wäre doch viel zu schade, wenn man in ein paar Wochen schon neue nähen müsste, aber wer weiß, wer weiß! Babyfüße wachsen ja bekanntlich in unglaublich schnellem Tempo.

Anstatt Bündchen habe ich dieses Mal einfachen Jersey verarbeitet plus 2cm in der Breite zugeschnitten. Die Seitenteile sind aus grauem Nicky und die Sohle aus Wollwalk, einem Überbleibsel aus Fräuleins Mantel.

Die Leggings ist nach eigenem Schnitt (und etlichen Modifikationen, um den perfekten Schnitt zu ertüfteln) entstanden. Ein Upcycling-Projekt sozusagen, da ich dafür ein altes ausgeleiertes Shirt dafür vernähte. Neu kombiniert mit Alt macht halt doch am meisten Spaß!
Und auch der Miniheld hat die Pandas im wahrsten Sinne des Wortes zum Fressen gern :-)

Habt noch einen schönen Mittwoch! Angeblich soll es morgen wieder schöner und frühlingshafter werden, und unser geplantes Terrassenprojekt kann nach einer meteorologisch bedingten Verzögerung endlich starten!

Eure Tina