13 März 2016

DiY Osterhasen-Kissen


Während die ausgeblasenen Eier noch auf ihren ersten Anstrich warten, entsteht im Hause titantina ein Häschen nach dem anderen.Wie bereits beim Pullunder für den Minihasen angekündigt, ist in den letzten Tagen auch einer für den Eßbereich entstanden. So ein ähnliches Modell hatte ich bei einer Bekannten entdeckt und war hellauf begeistert. So einen Nerd-Hasen mit rosaroter Brille wollte ich auch mein eigen nennen!



So habe ich es gemacht:

Auf die nach Maß zugeschnittene Vorderseite eines Kissens habe ich noch vor dem Nähen mit dünnem Textilstift einen Hasen frei Hand aufgezeichnet. Hasen-Ilustrationen gibt es im Netz zur genüge! Habt ihr Probleme mit dem Freihandzeichnen, könnt ihr eine Vorlage ausdrucken und mittels Pauspapier/Durchschreibpapier auf den Stoff übertragen und danach mit Textilstift nachzeichnen.
Stoff für die Brille mit Vlieseline verstärken, feststecken und knappkantig absteppen.
Um die Vorderseite des Polsters ein Paspelband nähen. Da auch dieses Kissen wieder mit Hotelverschluss genäht wurde, die 2 sich überlappenden Teile für die Rückseite des Polsters rechts auf rechts rundherum an das Vorderteil nähen. Durch den Hotelverschluss wenden, fertig!


                Na, habt ihr Gefallen an meinem Hasenkissen gefunden? Ich finde ja, er passt perfekt zu den in voller Blüte stehenden Tulpen und zum Rest des Wohnzimmers mit dem upgecycelten T-Shirt!
                                         Habt noch einen schönen Sonntag!

                                                                    Eure Tina


Kommentare:

  1. Ein tolles Kissen. Und Danke für die tolle Idee! Hab einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Lisa! Dir auch noch einen schönen Sonntag!

      Löschen
  2. Was hast du für ein tolles künstlerisches Talent. So einen Hase zeichnen, sehr fein. Das Kissen ist großartig geworden.
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: titantina(at)hotmail.com Infos zum Datenschutz auf diesem Blog