12 April 2012

Tunika im Frühlingsgezwitscher

Des Fräuleins Kleiderschrank hat neben viel Jersey auch wieder mal Zuwachs an Frühlingshaftem erhalten. Und so strotzen wir dem momentanen Regenwetter und dem kalten Wind mit Vogelgezwitscher (die Jerseyversion vom Vogelgezwitscher habt ihr ja bereits hier gesehen) in frühlingshaften Farbnuancen.
Ob sich damit der Frühling wieder anlocken läßt?
Ich hoffe!!









Die Tunika ist zweilagig und man kann sie auf beiden Seiten tragen.

Für die Innenseite habe ich eine alten Bettwäsche verarbeitet.



An der Rückseite habe ich ein Gummiband eingearbeitet und einen Vintage-Knopf  angenäht. Damit das Ganze eine Shilouette erhält, habe ich in der Taille einen Gummizug eingenäht. Die Schleife dient nur als Zierde.


 Und angezogen sieht das dann so aus ...


...WENN das Fräulein nicht aufs Foto will, andauernd eine große Schleife um die Kamera macht und ihren verschnuddelten Kater namens Flecki mit gefährlichem Halsgriff vor die Linse hält.






Das Schnittmuster habe ich nach diesem Tutorial erstellt.


P.S: Ein großes DANKE an alle meine lieben Leserinnen meines Blogs für eure netten Kommentare und euer reges Interesse. Ich habe soeben gesehen, dass mein Blog die magische 100 überschritten hat!!

Nach einem 10 Stunden-Arbeitstag im Kindergarten mit Kinderbetreuungsdienst, Küchendienst und Putzdienst muntert mich das ungemein auf!


Seid lieb gegrüßt!

 




1 Kommentar:

  1. ich wollte schon nach dem Schnitt fragen...:) deiner Maus stehts super gut und wieder mal wunderschöööne Stoffe...
    Liebe Grüße Lubi

    AntwortenLöschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!