18 Mai 2012

Matrioschka meets Charlston




Der kürzlich entworfene Hängerchen-Schnitt hat es mir angetan. War klar, dass es nicht bei einem Exemplar für Nina bleiben würde. Obwohl das Töchterlein einen weiten Bogen um Kleider macht (und dies auch wie alles andere lauthals mitteilt), oder sagen wir besser, um alles Selbstgenähte (ich hoffe, es ist wie vieles nur eine Phase *lach*), konnte ich meine Finger nicht von der NähMa lassen.




Dieses Mal hatte meine Maschine auch nicht so mit dem Stoff zu kämpfen (hauchdünn, dann wieder dickeres Gesticktes) und es machte wirklich Spaß!

Die Ränder habe ich mit Satin Schrägband eingefaßt.


So...jetzt müßte nur noch die Sonne hervorblitzen und Sophia in Gute-Laune-Mädchen-Kleid-Stimmung kommen:)

Seid gegrüßt!


Tina