23 Oktober 2012

titantina's Stirnband aus Fleece

Das Fräulein und ihre Haarpracht. Ein Thema für sich. Normalerweise sucht sie ja immer wutentbrannt das Weite, wenn es nur annähernd um ihr Haar dreht. All die vielen selbstgemachten Haarbänder, Spangerl und Utensilien, die Mädchen gerne zur Aufhübschung verwendet, sind für den Hugo. So ist es normalerweise auch nicht mit viel Überredungskunst möglich, mit solch Accessoires vor der Kamera zu posieren.
Da heißt es nur cool bleiben, abwarten und Nerven bewahren. Es gibt Schlimmeres, sage ich mir wie eine Gebetsmühle auf, wenn sich das Fräulein wider Willen auf den Boden wirft und alle Energien dafür einsetzt, dass sich dies normalerweise auch nach einer halben Stunde nicht ändert;)

Anders dieses Mal:





Seht nur, das Fräulein ist guter Laune:)






Ein weiteres Accessoires ist aus der ehemaligen Fleecdecke entstanden. In ein paar Tagen zeige ich euch, welches!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!