22 Oktober 2012

Wochenendrückblick

Wenn sich der Nebel einfach nicht verabschieden will und sich die Sonne nicht durchsetzen kann, und das ausgerechnet an einem Sonntag, dann ist es Zeit für die perfekte Kulisse....


...zum über'n Zaun schau'n, um die Wölfe im Forschungszentrum zu beobachten...






....im Wald über Stock und Stein und einer guten Ausrüstung auch bei "Nebelreisen" gar kein Problem!



Vorbei an zutraulichen Hirschen...



...immer dem Wildschwein folgend...








"Hello!"

...bis man auf einen beschnitzen Riesenbaumstamm stößt






Immer und überall mit dabei:Des Fräuleins Lieblingshäkeltier Flecki 


...und Lieblingshäkelmütze








Und natürlich DAS Highlight schlechthin, den eindrucksvollen Wölfen bei ihrem gemeinschaftlichen Treiben und ihren überraschenden sozialen Kompetenzen zuzusehen.



Mehr Infos über die dortigen Wölhe gibt es hier!

Kommentare:

  1. Eindrucksvolle Bilder! Danke für's Zeigen :o)

    AntwortenLöschen
  2. Welch wunderbarer Ausflug! Inzwischen ist der Nebel hier angekommen und hüllt alles in einen trüben Schleier. Die bunten Blätter leuchten trotzdem... Eure Bilder auch - gefallen mir sehr! Lieben Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
  3. absolut traumhafte herbstfotos!!! wunderschön.

    wo sind die pilze? ;)

    liebe grüße
    nic

    p.s. ich finde es übrigens schade, dass man auf dein google+-profil anstatt auf deinen blog kommt, wenn man bei mir im blog auf dein profilbildchen im kommentar klickt. nur mal so als feedback und nichts für ungut. ;) direkt hier zu landen wäre irgendwie viel schöner!

    AntwortenLöschen
  4. Huch! Das muss ich mir ansehen uns ändern. Danke für's Aufmerksammachen!

    Ja, die Pilze! Ich hoffe, die bringe ich noch diese Woche unter. Aber ich hab da schon so eine Idee:)

    LG Tina

    AntwortenLöschen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: titantina(at)hotmail.com Infos zum Datenschutz auf diesem Blog