10 Juli 2013

Kasumama

Eine sowohl akustische als auch visuelle Reise führte uns in das Herz des Waldviertels. Umgeben von mystischen Wackelsteinen und viel Flora und Fauna fand das 13.Kasumama Festival statt.

Wir tauchten ein in die bunte vielseitige Welt Afrikas.




Bei den vielen Schätzen mußte diese gelbe marokkanische Ledertasche unbedingt mit. Genau gross genug, um meine Kamera darin zu verstauen *freu*










Eine Inspirationsquelle waren die vielen Standl und die afrikanischen Stoffe...




...und nicht zu vergessen die kulinarischen und visuellen Genüsse!



Neben Gusto auf Leckereien waren Lebensfreude gepaart mit afrikanischen Trommelklängen unsere ständigen Begleiter.







Zwischendurch darf ruhig ein wenig an der Lehmhütte getrotzt werden;)


Wäre ja nicht das Fräulein Giftzwergin, wenn es nur Friede, Freude Eierkuchen wäre, oder?



Zeit für eine Abwechslung...dam kamen uns die Geschichtenerzähler gerade recht.









       Der zweite Tag überraschte uns mit Matschlandschaft und Gummistiefelwetter...


...oder besser gesagt Barfußwetter. Was habe ich mir nur dabei gedacht, die Lieblingssandalen anzulassen?



Bloss weg damit!


Den Abend verbrachte ich nicht wie geplant im Festivalzelt, sondern im Campingsbus bei Gewitter, erschöpftem Herrn W. , einer Flasche Bier und quicklebendigem Fräulein:)




1 Kommentar:

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!