27 Oktober 2013

Eulaliafamilie

                         Gestern die Füchse, heute die Eulen.



  

                                                    Apropos:



Könnt ihr euch noch an das Eulentrio vom vergangenen Herbst erinnern?




Dieses Mal ist eine Schneeeulenfamilie bei uns eingezogen und macht sich auf dem Fensterbrett breit.

Sie sind auch ganz easy gemacht:


Einfach aus Modelliermasse (lufttrocknend, eine Packung reicht für sie und die Füchse) eine Kugel formen. Eiförmig rollen und mit dem Zeigefinger bei der grossen Eule und bei den Kleinen mit dem kleinen Finger 2 Dellen drücken. Das sind die Augenhöhlen. Damit die Eulen auch richtig standfest sind, den Boden mit einem Messer wegschneiden. Nach der kompletten Trocknung (ca. 1 Tag) mit Malfarben (wir nehmen am liebsten Wasserfarben) bemalen und wer es glänzend mag, mit Nagellack oder Buntlack drüberpinseln.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: titantina(at)hotmail.com Infos zum Datenschutz auf diesem Blog