27 November 2013

titantina goes on tour

Es gab Zeiten, da war mir mein Shop lästig. Vor allem zu Stoßzeiten wie vor diversen Anlässen hat es sich gestaut. Es wurde gekauft (gut) und dann doch nicht bezahlt (*hmpf*) oder storniert (auch *hmpf*), aber das Unangenehme gehört einfach wie der breite Grinser bei einem neuerlichen Verkauf zum Alltag eines Verkäufers. Ich habe mich inzwischen gut arrangiert und die Liebe zum Verkauf wiedergefunden. So kam es mir mehr als gelegen, als mich eine liebe Freundin fragte, ob ich Interesse daran hätte, in einem neu eröffneten Lokal ihres Bruders im Waldviertel meine Sachen zum verkauf anzubieten. Hey! Wenn das nicht eine tolle Gelegenheit ist!


                                                             Mit dabei: meine Schlawiner





                                                   .....und jede Menge Reisepasshüllen!




Überaus motiviert durch das geplante Vorhaben habe ich mich sogleich an die Nähmaschine gesetzt und sie zum Glühen gebracht. Für den Haushund gehört das Nähmaschinenrattern nun zum alltäglichen Gewohnheitsgeräusch. Angenehmer Nebeneffekt: er pennt in Kürze auf seinem Schaffell oder er räumt mir meine Stoffrestekiste leer.


                     Nur im Verrkaufsladen zu erwerben sind die Kalender/Buchhüllen aus Filz:




                                        ...aber die Babysachen gibt es auch online hier



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!