15 November 2013

titantinas MALOVA

Juchuuu... yeah...*Luftsprung* Yippie....*Freudensprung* Die Freude war rieeeesengross, als meine allererste selbstgenähte Jacke fertig war. Noch nie zuvor hatte ich mich an eine Jacke gewagt. Das Fräulein ist bereits im Besitz einer titantina'schen Zwergenjacke, aber ich....ich habe es nicht gewagt, mich an 3 Lagen Stoff übereinander heranzutrauen. Jaja, manchmal traue ich mir einfach zu wenig zu. Umso grösser ist dann die Freude, wenn ich es wider Erwarten hinkriege. Zwar  mit einigen Nähpannen, und zwar immer genau dann, wenn ich es voller Vorfreude nicht erwarten kann, alles ruckzuck zu machen (ich übe tagtäglich, aber immer gelingt es mir leider auch nicht) , dann passiert was. Ihr müßt euch vorstellen, dass ich doch glatt zu wenig Stoff (den Kord als Aussenstoff) übrig hatte, da ich mich verschnippelt habe. Und das ist wohl ein grosses Dilemma, weil ich es sicher nicht in nächster Zeit bis Kritzendorf (Stoffgeschäft) schaffe und ich voller Hibbel-Jackenfieber absolut nichts mehr an Material  besorgen will.

I proudly present : meine Malova

Malova, Grösse 42.
Innenfutter: Stepper in Grau
Aussenstoff: Feinkord in Grau, Hilco Sweat von hier (Taschen und Kapuze etc.)
Ärmelbündchen in hellgrau und Kapuze gestreift
mit Windstopper aus Hilco-Sweat

Ich habe mich für die Variante mit Raffung am Rückteil entscheiden, weil ich finde, ansonsten sieht Grösse 42 an mir irgendwie sackartig aus.  Auch den unteren Tunnel trage ich gerafft.

Die Kapuze habe ich zusätzlich zum Sweat mit darunterliegendem Stepper gefüttert. Die Jacke besteht zur Gänze aus kontrastierenden Doppelnähten (die ich aber nie mit der Zwillingsnadel nähe).





Nähpanne Nummer 1: Anstatt der grossen Ösen habe ich kleinere verarbeitet. Nur: WOMIT die Kordel durchkriegen, wenn die kleinste Sicherheitsnadel nicht durchpaßt. Zeitaufwand: 10min

Nummer 2: Zu wenig Stoff. Herumfuzzelei mit einem anderen Stoff (ihr seht es an den zwangsweise erfundenen Passen am Vorderteil) führt dazu, dass die Vorderteile komplett falsch zusammengenäht wurden. Ich aber erst dann draufkam, nachdem ich mit Zierleisten doppelt und dreifach drübergenäht habe-> Nahtauftrennerarbeit /Arbeitszeit: 40min extra.

Nummer 3: Kapuze mit Bündchen. Hab ich nicht ganz gerafft, obwohl ich bis zum Ende dachte, ich habe nichts falsch gemacht. Na gut, falsch nicht aber anders. Zeitaufwand: ca.40min

Nummer 4: zwar keine Nähpanne, aber Chaos im Denkprozess. Nach unglaublichen 4 fertig genähten Ärmelbündchen hab ich das 5.Teil unter unzähligen Lagen Stoff und sämtlichem Nähkrimskrams, der im Laufe des Nährpozesses entsteht, nun doch gefunden. Ein Grund für mich, eine weitere Malova mit den restlichen 4 zu nähen-vorausgesetzt ich finde sie irgendwann. Oder doch eine Lova für das Fräulein?

Wie ihr seht, hatte ich grossen Spaß dabei. Nicht nur beim Nähen sondern auch beim Posen:) 

Mit ein wenig Übung schaffe ich es vielleicht, für eine  breitere Masse zu nähen, damit sich der Arbeitsaufwand lohnt. 

So sieht man, keiner ist gefeit vor Nähpannen. Auch wenn das Ebook noch so perfekt bebildert und beschrieben ist. Vielen Dank an dieser Stelle an Claudi, der ich hierfür sehr dankbar bin.



Ich hab nun endlich meine Lieblingswinterjacke!




Kommentare:

  1. Hallo,

    Toll das Du trotz " Nähpannen" durchgehalten hast denn deine Jacke und die Fotos mit Dir sind super .
    Es gibt manchmal so Tage da ist der Nahtauftrenner mein bester Freund ;)

    L. G Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra!

    Danke, lieb von dir! Schön zu hören, dass es nicht nur bei mir so ist:)

    GLG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tina!
    Das sind ganz tolle Bilder, musste beim lesen und anschauen mich richtig mitfreuen! Eine ganz tolle Jacke und die Passen find ich super!
    Sei lieb gegrüßt ...
    Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, Silvia!

      Das ist nett von dir, danke!
      Wünsch dir ein wunderschönes Wochenende!
      :)

      glg tina

      Löschen
  4. hammerjacke!! wirklich ur super!! ich hoffe ich kriege meine malova nur annähernd so toll hin .. (schnitt liegt schon, material ist bestellt)

    AntwortenLöschen
  5. Danke dir, Nora!
    Ich bin auch nach wie vor hellauf begeistert, weil sie so kuschelig ist. Ja klar, kriegst du das hin-bin schon gespannt! Viel Spass beim Nähen!

    GLG Tina

    AntwortenLöschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!