14 November 2013

Weiss wie....Schneebeeren

Die liebe Gerlinde hat mir einen herbstlichen Gruß zukommen lassen. Einen Schneebeerengruß!


Als Kind liebte ich die kleinen runden handlichen Kugeln und wir ließen sie zerplatzen. Heute finde ich sie viel zu schade dafür. Sie haben einen Ehrenplatz umgeben von Efeu und Silberfäden im neu umgestalteten Weiß-Silber-Schwarzen Wohnzimmer verdient! Frau Gerlinde ist die wahre Bastelqueen hierzulande.


Das Fräulein hat wieder mal fleissig mit Hand angelegt beim Dekorieren. Tatarataaa: DAS Familienportät. Witzig finde ich, dass sie uns allen Rapunzelhaare verpaßt hat. Die Tiergesichter sind doch Menschengesichtern zum verwechseln ähnlich, oder? Was auf eine nahe Tier-Menschverbindung schließen läßt-  psychologisch gesehen:) Warum aber das Fräulein und der Papa von der Mama durch die Tierbande getrennt ist, sei dahingestellt:)



Ich finde, es ist dem Fräulein super gelungen! Ich habe Papier mit Silberfarbe besprüht. Das Fräulein hat auf weissem Papier mit schwarzem Gelstift gezeichnet und selber ausgeschnitten und aufgeklebt!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!