02 Dezember 2013

Mandarinen

Im Hause titantina werden momentan so viele Mandarinen verzehrt wie noch nie. Herr Hausmann steht an der Spitze. Er verdrückt so viele Vitaminbomben, dass man täglich für Nachscub sorgen könnte.
Und ich muss gestehen, sie üben auch einen optischen Reiz aus, vor allem in der Adventzeit.

So übersiedelten sie von der überquellenden Obstschale ins Zentrum des Geschehens: auf den Wohnzimmertisch.


Gemeinsam mit dem Kirschlorbeer vom Adventkranz machen sie es sich im Jutesäckchen auf dem Weidengeflecht gemütlich. Sie erleuchten das in Schwarz-Weiss gehaltene Wohnzimmer mit ihrem freudigen Orange.



Da ich meinen Wohnzimmer- Umstylingsprozess abschließen wollte, habe ich ein paar neue Bilder in Schwarz-Weiss gemalt:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!