20 Mai 2014

Babykatzen:Woche 3



Alter: 23 Tage



optische Attribute: Zuckersüss.
(Wer kann denn schon dem Kindchenschema widerstehen?) 
cuarakterliche Attribute: quirlig und pflichtbewußt


In den letzten Tagen konnten wir beobachten, wie hoch die instinktive Reinlichkeit bei den kleinen Zwergen im Kurs steht. Sie reingen sich selbst ihr Fell und starten erste Spielversuche.
Das zu Anfang zittrige Vorwärtskommen wird allmählich abgelöst durch eine sichere Gangart. Dadurch gewinnt die Mobilität zunehmends an Bedeutung und der Entdeckungsradius vergrößert sich Tag für Tag. Das Fräulein ist mit großer Einsatzbereitschaft allzeit bereit, um einen Blindgänger zurückzuholen, wenn der Mutigste aller Mutigen gerade zuvor einen steilen Couchpolster erklommen  nun an der Spitze des Geschehens lautstarkt seine mißliche Lage lamentiert.

Ich sag's doch schon immer: Ein Haustier fördert das Pflichtbewußtsein bei Kindern! Minimiert den Streß und hebt die Stimmung. Ich kann's bestätigen!





Meine alte Küchenwaage, ein Relikt aus meiner Kindheit und nach wie vor in Gebrauch (ich backe nach Gefühl und komme auch ganz gut ohne genaue Miligrammangaben aus) rückt heute in unseren Blickpunkt. 




Glaubt mir, es war eine echte Herausforderung, bloss eine Katze vor die Linse zu bekommen. Bella Rosa hat das ganze tapfer gemeistert. Die Geschwister waren nicht ums Verrecken auf die Waage zu bringen.

    Dafür brilliert nun Bella Rosa mit der Küchenwaage um die Wette!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!