13 Oktober 2014

Rezept Chai Vanilla



Herbstzeit ist Teezeit. Wenn ich mich als bekennende Kaffeetrinkerin dazu oute, klingt das schon fast nach Werbung, aber in Zeiten, wo sich das Wohnzimmer saisonal bedingt in den Innenbereich verlagert hat und man an ruhigen Tagen den Blick aus dem Fenster einem Spaziergang bei nasskaltem Wetter bevorzugt, ist das nicht überraschend. Und: Es muss ja nicht immer Kaffee sein, um an seinen täglichen Schub Koffein zu gelangen. Denn auch der Schwarztee enthält in seinen Blättern pro Tasse in etwa 50 mg Koffein- im Gegensatz zu Kaffee, der 3 Mal so viel beinhaltet.



Wisst ihr, wie man in einfachen Schritten einen Schwarztee selber aromatisieren kann, indem man auf chemische Zusatzstoffe verzichtet? Nein? Dann seid ihr beim heutigen Post genau richtig!

Man nehme für ca. 1 Kanne Tee (meine fasst 1l):


Die Gewürzmischung habe ich übrigens von hier.


Die Zutaten in kochendem Wasser ca.10 min ziehen lassen - je länger desto aromatischer fällt das Ergebnis aus! Separat Schwarztee zubereiten, und nach dem Ziehen Zutaten dazu gießen und einen Schuss Milch dazugeben. Nach Belieben Süßen!




Kommentare:

  1. Huhu liebe Tina,
    alsoooo, ich als bekennende Nicht-Kaffeetrinkerin freu mich immer über neue tee- oder Schoki-Variationen. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Bis auf die Zimtstangen sollte ich sogar alles zu Hause haben. Dankeschön für den Tipp!

    Ganz liebe Grüße
    Nadja & filigarn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich:) Eine Alternative zu Kaffee ist denke ich auch ganz gut und vor allem gesünder:)
      glg tina

      Löschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!