22 November 2014

Geschenktipp: Selbst kreiertes Parfum



Düfte inspirieren, bewegen, beruhigen und wecken emotionale Empfindungen. Je nachdem, ob man eine frische Brise trägt, eher auf schwere, sinnliche oder auf erdige Düfte steht, jeder Duft hat seinen ganz eigenen Charakter. Ich liebe es, mich gerade in der Winterzeit mit verschiedensten Aromen zu umgeben und kreiere am liebsten gemeinsam mit dem Fräulein Düfte für unsere Duftlampe. Sogar der Knete und den Taschentüchern verpassen wir alljährlich einen Duft Aroma.


Leicht, frisch, ein wenig blumig aber nicht zu schwer und divenhaft, so mag ich es persönlich am Liebsten. Da ich auf individuelles Design stehe und am besten á la DiY Manier selbst ans Werk gehe, kam mir die Idee gelegen, einen eigenen Duft zu komponieren und sogar das Design selbst zu entwerfen.



Ein Bild für meine Eisblume von meiner Frostig  Fotoserie war schnell bei der Hand. Der Flakon sollte klassisch und schnörkellos aussehen, damit meine Eisblume auch richtig gut zur Geltung kommt und siehe da, mein eigenes Parfum, das mich durch den Winter mit einer Komposition aus natürlichen Gräsern, Kaschmirholz, sizilianische Zitrone, Vetier und weißer Moschus begleiten wird, ist eingetroffen und ich freu mich wie ein kleines Kind!

Was ist euer Lieblingsduft in der kalten Zeit?

Gefällt Euch die Ideen, Euch ein Parfum selbst zu kreieren, dann schnapp Dir meinen Gutscheincode für einen 10€ Rabatt für ein personalisiertes Weihnachtsgeschenk, wer als erster einen Kommentar hinterlässt, gewinnt.

Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle an My Parfum, das mir das Parfum zur Verfügung gestellt hat!