12 November 2014

Heiliger Martin


Bereits zum dritten und heuer zum letzten Mal war es gestern wieder Zeit für den Laternenumzug. Nach wochenlangem intensiven Basteln im Kindergarten wurden die Endresultate von den Kindern und ihren Betreuerinnen präsentiert. Das Fräulein präsentierte mit vollem Stolz ihre Schwammerllaterne mit selbst gezeichnetem Lachgesicht und Wattepunkten.


Definitiv das lustigste Modell unter den vielen unterschiedlichen Laternenmodellen, die während des traditionellen Umzuges zur Pfarrkirche und um den Bach um die Wette leuchteten. Für das Fräulein war es das Highlight im Herbst schechthin. Und wenn ich mich so zurückerinnere an ihre Laternenaffinität, waren es so ziemlich die ersten sicheren Schritte, die sie mit einer Laterne machte. Natürlich nicht mit einer richtigen Kerze darin;)




Und so ist ihr die Liebe zu der einen Prozession auch mit 5 Jahren geblieben. 

 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!