21 Dezember 2014

18°C


Unglaublich aber wahr! Bei Sonnenschein und spätsommerlich anmutenden 18°C in der Sonne zieht es einen unweigerlich nach draußen. Während das Fräulein Laubrecht und der Lieblingsmann den Feuerteufel an der Feuerstelle spielt, habe ich mich schnell mal in Schale mit Lieblingsponcho und Hut geworfen, um ein wenig vom stimmungsvollen Gegenlicht zu profitieren. An diesem Tage diente ausnahmsweise nicht der Weingarten, der momentan etwas farblos und wenig spektakulär Grau in Grau gehalten auf den Frost wartet, sondern unser Garten und das hohe Pampasgras als Kulisse. Von hier oben lässt es sich prima die Aussicht aus hügeliger Lage umgeben von unzähligen Steinmauern, die Hr. W. im Alleingang händisch verlegte, genießen.









Glaubt ja nicht, ich war an diesem schönen Tage untätig. Wer mich kennt, der weiß, ich nutze jede freie Minute, um mich umtriebigen Menschen mit der Gartenarbeit "zu erden", und somit habe ich die vielen Stauden für den Winterschlaf fit gemacht, sprich, um ein ganzes Stück gekürzt. Jede freie Minute sei genutzt, denn, wer weiß, wie lange das milde Wetter hält!


Habt einen schönen 4. Adventsonntag!