08 Dezember 2014

DiY Geschenkstasche


Neue Woche, neues DiY! Was benötigen wir für die Geschenke, damit sie unter dem Christbaum so richtig schön hervorblitzen? Richtig. Eine nette Verpackung!
Eine selbstgemachte Verpackung, wenn wir ohnehin schon im Weihnachtsstress sind, die einfach in nur wenigen Schritten selbst gemacht ist, viel Raum für Gestaltungsfreude lässt und obendrein noch eine nette Upcyclingsidee ist? Nichts leichter als das!


Seit unserem Hausbau horten wir Unmengen an Malerpapier auf unserem Dachboden. Ich finde es  viel zu schade, um es unangetastet hier oben vergrauen zu lassen, da es genau die erwünschte Konsistenz zwischen Karton und Papier hat. Also perfekt, um daraus Geschenkstaschen, Etiketten und sonstiges Papierkram daraus herzustellen!
Ich mag die dezente Maserung des Papieres und es erinnert mich an Recycling-Papier, das ich in dieser Variante noch nie im Geschäft entdeckt hatte.

Das wird benötigt:


etwas dickeres Papier
Geschenkspapier oder Stoffreste
Spagat
Heißkleber
Stift 
Nähmaschine
Schere
Webband

So habe ich es gemacht:


Als Vorlage habe ich ein A4-Buch gefaltet und die Umrisse plus 4cm auf das Papier übertragen. Mittig falten und eine Kante 0,5cm einschlagen, aber noch nicht mit Heißkleber ankleben! Einen Stern aus Geschenkspapier ausschneiden (Vorlagen aus dem www) und mittig auf einer Seite platzieren. Mit Uhustick fixieren. Webband als Schlaufe platzieren. Knappkantig absteppen.




Den rechteckigen Teil für den Boden festkleben. Für die Trageriemen etwas dickeren Spagat in der gewünschten Länge (ich habe 13cm genommen) zuschneiden und 4 kleine Rechtecke. Mit Heißkleber bestreichen und an den 2 oberen Kanten ca. 3cm vom Rand entfernt ankleben. Gut festdrücken.


                                                                            Fertig!



Ich hoffe, ihr hattet einen schönen 2.Adventsonntag! Nur noch 2 Wochen bis Weihnachten!
Der Countdown läuft, Eure



Kommentare:

  1. Eine sehr süße Idee, auch perfekt für Stoffreste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Ich hab herumüberlegt: was nehm ich-Geschenkspapier oder Stoffreste? Es ist dann doch das Eulenpapier geworden!

      Löschen
  2. Super, danke für diese tolle Anleitung!
    Lg, nina

    AntwortenLöschen
  3. Hey:)
    Sieht super aus♥
    Ganz liebe Grüße,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Da ich noch kein einziges!!!! Geschenk habe, brauch ich mir über die Verpackung auch noch kein Kopfzerbrechen machen. Falls es dann schnell gehen muss - sehr wahrscheinlich - weiß ich ja wo ich nachschaue....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch nicht! Bzw. haben wir es dieses Jahr so vereinbart, dass nur Sophia beschenkt wird und wir Erwachsenen nichts kaufen werden. Also die Tasche ist definitiv nur fürs Fräulein.

      Löschen
  5. Das ist aber eine wunderhübsche Idee ♥
    Was..., in nicht einmal zwei Wochen ist schon Weihnachten o.o Ich muss schleunigst Geschenke einkaufen, mir fehlen noch so viele. Aber Weihnachtseinkäufe sollten auch spaß machen, was momentan mit der Menge an Weihnachstmarktbesuchern in der Innenstadt wirklich ausgeschlossen ist. Ich bin nicht so der Fan von Drängeln und Schupsen. Naja muss ich wohl durch ;-) oder ich warte auf schlechtes Wetter, dann ist die Stadt wie leer gefegt.
    Alles Liebe deine Vani ♥
    Kristallzauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Vani! Normalerweise "sammle" ich die Geschenke das ganze Jahr über (z.B. wenn ich über etwas stolpere, das zu wem passen könnte), aber dieses Jahr ist alles anders! Für meine Familie gibt's einfach was Selbstgemachtes (nur was genau weiss ich nicht, bin daher für Tipps dankbar) und Christian und ich haben da so ein Übereinkommen... Mal sehen, ob wir es halten können:)
      glg tina

      Löschen
  6. Sieht echt klasse aus !!
    Liebste Grüße:)
    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Oh, die sehen ja schön aus! Da werde ich bei Gelegenheit gleich ein paar basteln, damit bei akuten Bedarf welche da sind!
    Ich bin zurzeit auch noch ziemlich im Geschenke-Beschaffungs/Erzeugungs-Stress. Ideen habe ich schon einige, nur fehlt mir großteils noch das passende Material dazu. Bis man da alles beisammen hat, geht echt viel Zeit drauf. Naja, aber zwei Wochen sind es ja immerhin noch bis zur großen Bescherung! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja, der Countdown läuft, die 2 Wochen sind sicher viel zu schnell um!
      lg tina

      Löschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!