20 Februar 2015

DiY Zahnfee mit Haus - Mama näht & ich mach mit



Er ist da: der erste Wackelzahn! Das Fräulein hat vor Vorfreude einen Luftsprung gemacht. Allerdings schon vor über 2 Wochen. Inzwischen ist er zur Routine geworden, in jeder freien Minute daran zu ruckeln. Fazit: ein hibbeliges Fräulein und ein mindestens genau so hartnäckiger Vorderzahn. Früh übt sich...und das Fräulein freundet sich nun wieder mal mit "wie kann ich Ruhe bewahren, wenn ich weiß, dass ich nichts ändern kann, und irgendwann ohnehin der Punkt kommt" an, ohne dabei in wildes Getöse auszubrechen. Gut Ding braucht eben Weile. Und auch Fräulein Giftzwergin zeigt sich irgendwann einsichtig. Und mittlerweile kann man sich ja auch kreativ betätigen. Denn: wir benötigen dringend eine Zahnfee samt Behausung!



Das Fräulein liebt es, meine Bänderkiste zu sortieren und in der Stoffreste Ordnung zu schaffen.
Wir finden es schön, wenn wir beide gemeinsam kreativ und nicht getrennt voneinander, das Fräulein in ihrem und ich in meinem Nähzimmer, sein können, ohne dass der Fernseher laufen muss.


Das liebevoll gestaltete DIY Buch Mama näht& ich helf mit, das mir freundlicherweise Edition M. Fischer zur Verfügung gestellt hat (vielen herzlichen Dank!♥) beinhaltet 33 zauberhafte Projekt für Mütter gemeinsam mit ihren Töchtern und Söhnen.
Eine detaillierte Anleitung mit Fotostrecken, denen man ansieht, dass viel Liebe im Detail steckt, nehmen sogar Bezug darauf, wie Eure kreativen Herlferlein in den Nähprozess optimal mit eingebunden werden können. So macht nähen gleich doppelt so viel Spaß.

Die Zahn-Fee habe ich übrigens nach eigenen Vorstellungen gebastelt, da ich nur Holzkugeln zu Hause hatte. Wir finden, sie ist dennoch ganz hübsch geworden.



Mal sehen, wann die Zahnfee das erste Mal ausfliegen wird, wir sind schon gespannt!

                                                        Habt ein schönes Wochenende!




Kommentare:

  1. Oh ist das toll geworden! Und deine Tochter sieht richtig glücklich dabei aus! Ich finde es super, dass ihr zusammen bastelt. Früher durfte ich meiner Mutter auch gelegentlich beim Nähen "helfen" und fand das super toll. Wenn ich mal Kinder habe mach ich das genauso! Und dann brauche ich auch das tolle Buch ;-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Sophia war gerade in Fotolaune, auch wenn es nicht danach aussieht, selten ist:) Da muss man wirklich schnell sein!
      Finde ich schön, wenn du so positive Erinnerungen an das Nähen in der Kindheit hattest. Ich hoffe, bei Sophia ist es auch mal so!
      lg tina

      Löschen
  2. Hey:)
    Dein Winterbild hat bei meinem Fotowettbewerb gewonnen! *-*
    Herzlichen Glückwunsch! <3
    Liebste Grüße,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank, liebe Sonnenblume! Ist mein Lieblingsbild, freu mich!<3
      lg tina

      Löschen
  3. Hach ist das goldig. Ja da können die nächsten Wackelzähne ja auch bald kommen. :)
    Ich habe deine Fragen übrigens nicht vergessen, nur noch keine Zeit gehabt...
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem, ich hab glaub ich auch erst nach 1 MO geantwortet:)
      lg tina

      Löschen
  4. Eine Zahnfee samt Behausung selbst zu nähen.... darauf bin ich noch gar nicht gekommen.... und das wo uns dieses "Event" sicher auch bald ins Hause steht. DAs ist eine soooooooo schöne Idee..... ich werde mir das definitiv mal genauer anschauen und auch das Buch, denn ich mag es auch, wenn man gemeinsam kreativ ist.

    Danke fürs Zeigen.

    Liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke dir, Pamy! Freut mich, dass das Projekt so gut ankommt, und die Kleine hat auch was davon:)
      lg tina

      Löschen
  5. Ach wie ist das niedlich!!! Habt ihr toll zusammen gebastelt!! Und deine Kleine sieht so glücklich aus ... Wunderbar!!

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie war wirklich gut drauf gestern! Dank Fee und ein paar Mädchenaccessoires, dir wir fürs Fotoshooting immer brauchen:)
      lg tina

      Löschen
  6. Christina Grabner23. Februar 2015 um 23:37

    wow. der erste wackelzahn. das ist was besonderes... was für eine liebe idee mit dem zahnfeehaus. und wie immer lebensfrohfunkensprühend dein beitrag.
    glg christina
    ps sorry, ich bin in den vergangenen beiden monaten arbeitschaos versunken - obwohl ich mich ja noch vor weihnachten melden wollte. aber wie wärs denn mit einem ostermarkt-besuch ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Christina! Wie schön wieder von dir zu hören!!
      So viel zu tun in der Arbeit, Du Arme! Bei mir gibts einige Neuigkeiten, die mich dazu veranlassen, auch weniger für den Blog zu tun. Kein Problem wegen Weihnachtsmarkt! Sehr gern könnten wir uns bei einem Ostermarkt treffen, werde die Augen offenhalten, wenn ich von einem Schönen erfahre!
      inzwischen ganz liebe Grüße, auch an deinen kleinen Süßen!
      tina

      Löschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!