14 September 2015

DiY Blütenmandala

DiY Blütenmandala Basteln mit Kindern

Man nehme einen Korb, schnappe sich das Kind, mache einen Spaziergang in Wald oder Wiese (ein Wegrand tut es auch!) und halte die Augen offen. Und zwar nach bunten Weggefährten, die - auch als ungeliebtes Unkraut verschrien - den Wegrand säumen. Nach Blättern und Zweigen in den ausgefallensten Formen und in verschiedensten Farben,,,der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt! Und gerade der abschweifende Blick für das ansonsten Nebensächliche und oft in der Eile Übersehene  ist das Schöne am Sammeln von Naturmaterialien.


Denn plötzlich erlebt man hautnah die Diversität der Farben und Formen in der Natur. Das graue Mäuschen, das Unkraut, mutiert zum interessanten Highlight neben der Margerite: Erkundungsreise in der Natur beflügelt definitiv die Kreativität und so nebenbei werden schon die Kleinsten unter uns mit der Pflanzenkunde vertraut, ohne dass ein theoretisches Lehrbuch aufgeschlagen werden muss, denn alles was hier zählt ist die Praxis.

DiY Blütenmandala Basteln mit Kindern


Das Erfahren der Schönheit der Natur in all seinen Ausprägungen verbunden mit dem kreativen spontanen Prozess des Mandalalegens. Ein toller Überraschungseffekt, denn hier weiß anfangs niemand, wie das fertige Kunstwerk aussehen wird! Also volle Konzentration auf den Entstehungsprozess und nicht auf das Resultat.



Das bunte Sammelsurium an Mandalazutaten wird nach Lust und Laune auf einem weissen Blatt Papier arrangiert, entweder ganz oder Teile davon wie ein auffallender Stengel oder ein Blütenblatt oder Beeren, beginnend vom Mittelpunkt, dem Zentrum des Mandalas.
Während ich mich an die typische Formgebung von Mandalas hielt, zeigte sich das Fräulein mit voller Hingabe von ihrer kreativ-unkonventionelleren Seite und experimentierte mit einer Streutechnik. Hat sie es nicht wundervoll gemacht?

DiY Blütenmandala



DiY Blütenmandala Basteln mit Kindern
Der einzige Nachteil der Naturmandalas ist deren Vergänglichkeit! Aber dafür habe ich sie als jpg verewigt und wer weiß, vielleicht entstehen in nächster Zeit länger währende Exemplare...so eine konkrete Idee bezüglich Herbarium und Mandalas aus gepressten Blüten für Wandbilder hätte ich da schon im Kopf!

                                                   Wünsch' euch eine schöne Woche!




Kommentare:

  1. Ach was für eine niedliche Idee! Es ist ja fast wie ein Blumenstrauß auf Papier! :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guter Vergleich :) Wir waren aber auch selbst erstaunt über die Ergebnisse!
      glg tina

      Löschen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!