19 April 2016

Krabbelpuschen für den Krabbelstart



Als ich mich beim Gewinnspiel als Produkttesterin für die bestickten Krabbelpuschen von Hobea bewarb, hoffte ich zwar insgeheim, dass das Glück auf meiner Seite stehen würde, jedoch rechnete ich mir bei der Vielzahl an Teilnehmenden keine großen Gewinnchancen aus. Wie groß war dann die Freude, als ich meinen Namen unter den glücklichen Gewinnerinnen las! Zumal ich in der aktuellen Größe dringend Nachschub an Babyschuhen für das Krabbelalter benötigte (der 6-Monate alte Zwerg krabbelt seit kurzem und posiert heute mit meinem gehäkelten Herrn Fuchs). Aus weichem Leder sollten sie sein und eine Alternative zu den herkömmlichen Lederpuschen mit Applikation ward gesucht...da kamen mir die bestickten Lederpuschen mit Waldszene genau recht.






Und ich muss ehrlich sagen, die Puschen haben meine Erwartungen übertroffen. Ich finde das Wildleder nicht nur schön, sondern auch superpraktisch, da es das Rutschen wie es bei Glattleder der Fall ist, verhindert. Sowohl Sohle als auch der gesamte Schuh sind daraus genäht. Es ist ein robuster Schuhe, sehr präzise vernäht, der auch noch optisch was hermacht, und mit unserer Garderobe super zu kombinieren ist. Sehr wichtig sind mir beim Kauf von Babykleidung natürlich die nachhaltige Produktion sowie die Qualität der verwendeten Materialien. Ja, ich hätte sogar ein schlechtes Gewissen, würde ich Krabbelpuschen aus Billiglohnländern bestellen und keine Sicherheit über Produktionsverfahren und Material haben. Hobeas Krabbelpuschen sind in Deutschland gefertigt und nach Oeko-Tex Standard 100 geprüft.



Die farbintensive detailgetreue Stickerei aus glänzendem Garn ist ein süßer Hingucker und passt farblich perfekt zu dem orangefarbenen Leder, in das ein geteilter Gummi eingezogen ist, damit an der Ferse nichts aufscheuert.
Die Passform (ich habe die Fußlänge abgemessen und 1,5 cm dazugerechnet um die passende Schuhgröße zu ermitteln) ist top, weder zu schmal noch zu breit, und auch der Gummi ist weder zu eng noch zu locker, damit der Schuh nicht vom Fuß rutscht.
 Toll finde ich auch, dass an der Innenseite der Kappe Alcantara, ein Mikrofaserstoff zur Verstärkung eingenäht wurde, da genau diese Stelle besonders strapaziert wird.
Ich bin schon gespannt, wie lange das Wildleder so rau bleibt, aber sollte es glatt werden, kann man es laut Hersteller mittels feinem Sandpapier wieder angeraut werden.

Alles in allem bin ich mit den hübschen und bequemen Krabbelpuschen mehr als zufrieden und wir freuen uns auf eine spannende Krabbelzeit!


Ein großes DANKEschön an Hobea für die Möglichkeit des Produkttests! 

Habt noch einen schönen Dienstag!


Eure Tina