29 Oktober 2016

Unsere ersten Babyschuhe - Attipas



Damals vor 6 Jahren, als das Fräulein ihre ersten Schritte pünktlich zu ihrem ersten Geburtstag wagte, war mir klar: solange es die Temperaturen erlauben, ist Barfußgehen nicht nur das Praktischste sondern auch das Gesündeste für die kleinen Füßchen.
Kinderschuhe mit fester steifer Sohle verhindern nämlich das Abrollen der Füße, sodass ein Großteil des Gewichtes auf der Ferse lastet, was wiederum das Gewicht auf die Außenkanten verlagert. Barfußgehen, und das ist wissenschaftlich erwiesen, wirkt einer Fehlstellung entgegen, und ist somit der beste und einfachste Schutz gegen Plattfüsse & Co.






Nichts vermittelt so hautnah die Bodenbeschaffenheit und gibt so sicheren Halt wie der nackte Fuß. Das Fräulein als Junikind war klar im Vorteil verglichen mit ihrem kleinen Bruder, der im September des Vorjahres das Licht der Welt erblickte. Wenn die Tage kürzer werden und die kühleren Temperaturen ein Barfußgehen nicht mehr ermöglichen, der sei also gut gewappnet, damit man so oft wie möglich die freie Natur mit all seinen Sinnen wahrnehmen und genießen kann.



Nach eingehender Recherche fiel die Wahl der Schuhe auf die ergonomischen Attipas von divata. Durch ihre extrem biegsame elastische dünne Sohle aus schadstoffgeprüftem Gummi, die zudem auch noch rutschfest und durch die Belüftungslöcher atmungsaktiv ist, erlauben die Lauflernschuhe dem Babyfuß ein Optimum an Bewegungsfreiheit, vor allem an den Zehen. Sehr positiv, denn der Goldjunge rollt nach wie vor seine Zehen nach innen, sobald ein Schuh in seine Sichtweite gerät, was ein Anziehen eines festeren Schuhes massiv erschwert!


Als positiv ist zudem zu erwähnen, dass sie erstens sehr leicht sind, kaum Platz beim Transport beanspruchen, und leicht an-und auszuziehen sind. Keine störenden Schnürriemen oder Klettverschlüsse. Ein wichtiges Kriterium, wenn man bedenkt, dass der Goldjunge tagtäglich ein regelrechtes Schreikonzert sowohl beim Wickeln und beim Anziehen/Ausziehen veranstaltet.
Die Schuhe ähneln im Grunde einer Socke, die jedoch pflegeleicht ist, gewaschen werden kann und rutschfest ist.




 Nebenbei sind die Attipas - wir haben uns für die kunterbunte Regenbogenversion entschieden -  auch ein wahrer optischer Hingucker, welche jedes Outfit aufpeppen und einen bunten Farbtupfer setzen. Ein unkonventioneller Babyschuh eben.




Wie dem treuen Leser wahrscheinlich aufgefallen ist, mußte für das Fotshooting anstatt des Goldjungen der entzückende Niklas herhalten, da sich der Goldjunge mit den ersten Schritten noch ein wenig Zeit lässt, und seine Krabbelphase perfektioniert :-)


Für die SchnäppchenjägerInnen unter euch: schaut doch mal im divata - Sale vorbei, da gibt es auch einige reduzierte Attipas Modelle!


Ich wünsche euch ein sonniges Herbstwochenende!

Eure Tina






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ich freue mich riesig, wenn du dir Zeit nimmst für jeden noch so kurzen Kommentar!