14 Dezember 2017

Winteroutfit selbstgemacht - Walkoverall & Walkmütze




Wenn es draußen schneit und stürmt, dann schwören wir auf ein Material, das uns alle in den Bann gezogen hat: Walk. Und zwar in reiner Form, aus 100% Schurwolle. Als ich meinen Herbstmantel nähte, war mir klar: das Material eignet sich auch hervorragend für Kinderbekleidung jeglichen Alters. So hat das Fräulein einen Mantel, den sie seit Jahren ihr eigen nennt, und der mitzuwachsen scheint, und natürlich musste mit meiner Stoffbestellung auch ein Walk für den Goldjungen mit.

Ich habe mich für einen Walk in Rauchblau entschieden, und daraus habe ich ein mir seit langem auferlegtes Nähprojekt, nämlich dem Walkoverall, umgesetzt. Ehrlich gesagt, ein bißchen Bammel hatte ich im Vorhinein vor dem Füttern und der Zweilagigkeit des Overall, da die Stoffe in 2 Lagen doch ganz schön auftragen. Umso stolzer bin ich auf da Endprodukt, denn er ist unglaublich warm und isolierend, also optimal für unsere Streifzüge durch die Natur.



Schnitt Overall: Draußenkind von Lotte&Ludwig , Schnitt Haube: Beschmützt von Nemada





Verwendete Materialien:

Walkstoff aus 100% Schurwolle (nicht allzu dick)
Futterstoff
Klimamembran
Jersey für die Mütze und Jerseytreifen fürs Einfassen der Mütze und Bein-und Armabschlüsse innen
kleiner Stoffrest für den Kinnschutz



   verlinkt: kiddikram made4boys crealopee 

Modifikation des Schnittmusters:


Meine Variantes des Walkoveralls beruht auf der Idee, dass der Overall mitwachsend ist, und deswegen habe ich sowohl Ärmel als auch Beinabschlüsse dahin abgeändert, dass sie -auf jeden Fall im ersten Tragejahr- umgestülpt werden. Da mir das Innentfutter aber zu sehr aufträgt und ich das auch optisch nicht schön finde, habe ich anstatt das Innenfutter durchgängig zu nähen, an beiden Stellen, also Ärmel und Beine, durch Jersey ersetzt. Bzw. habe ich von dem Schnitt etwa 5 cm weggenommen, und 5cm Jersey stattdessen angenäht.


Da ich in Punkto Walkhaube inzwischen einige Schnitte ausgetestet habe, und ich aber nie zu 100% überzeugt war von der Passform, habe ich mich kurzerhand dazu entschieden, ein eigenes zu entwerfen. In der kommenden Woche werde ich euch daher meinen  Eingrößenschnitt gratis zur Verfügung stellen, titantinas persönliches Weihnachtsgeschenk für euch!

Also, haltet euch am Laufenden!

Eure Tina